Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 2. Magdeburg, 1610.

Bild:
<< vorherige Seite
Das Ander Buch
Vom Waren Christenthumb.
Das erste Capittel.
JESVS Christus Gottes Sohn ist
vns von vnserm Himlischen Vater gege-
ben zu einem Artzt vnd Heilbrunnen/ wieder
das tödtliche vnd verdamliche Gifft der Erb-
sünde sampt jren Früchten/ vnd wider al-
len Jammer vnd Elende/ Leibes
vnd der Seelen.
Esa: 12. Ihr werdet mit frewden
Wasser schöpffen auß dem Heil-
brunnen.

WCil vnsere Kranckheit vberaus
groß/ tödtlich/ verdamlich/ vnd
allen Creaturen zu heilen vnmüg-
lich. So müssen wir auch eine grosse ho-
he Göttliche ewige Hülffe vnd Artzney
haben/ welche aus lauter Erbarmung
Gottes herfliessen muß. Gleich wie vn-
ser tödtlicher Erbschade herkommen ist/
auß dem grimmigen Zorn/ Haß vnd Neid
des Teuffels. Darumb billig der All-Alle vnse-
re Hülffe

mech-
B ij
Das Ander Buch
Vom Waren Chriſtenthumb.
Das erſte Capittel.
JESVS Chriſtus Gottes Sohn iſt
vns von vnſerm Himliſchen Vater gege-
ben zu einem Artzt vnd Heilbrunnen/ wieder
das toͤdtliche vnd verdamliche Gifft der Erb-
ſuͤnde ſampt jren Fruͤchten/ vnd wider al-
len Jam̃er vnd Elende/ Leibes
vnd der Seelen.
Eſa: 12. Ihr werdet mit frewden
Waſſer ſchoͤpffen auß dem Heil-
brunnen.

WCil vnſere Kranckheit vberaus
groß/ toͤdtlich/ verdamlich/ vnd
allen Creaturẽ zu heilen vnmuͤg-
lich. So muͤſſen wir auch eine groſſe ho-
he Goͤttliche ewige Huͤlffe vnd Artzney
haben/ welche aus lauter Erbarmung
Gottes herflieſſen muß. Gleich wie vn-
ſer toͤdtlicher Erbſchade herkommen iſt/
auß dem grim̃igen Zorn/ Haß vnd Neid
des Teuffels. Darumb billig der All-Alle vnſe-
re Huͤlffe

mech-
B ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0025" n="1"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Das Ander Buch</hi><lb/>
Vom Waren Chri&#x017F;tenthumb.</head><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">Das er&#x017F;te Capittel.</hi><lb/>
JESVS Chri&#x017F;tus Gottes Sohn i&#x017F;t<lb/>
vns von vn&#x017F;erm Himli&#x017F;chen Vater gege-<lb/><hi rendition="#fr">ben zu einem Artzt vnd Heilbrunnen/ wieder<lb/>
das to&#x0364;dtliche vnd verdamliche Gifft der Erb-<lb/><hi rendition="#c">&#x017F;u&#x0364;nde &#x017F;ampt jren Fru&#x0364;chten/ vnd wider al-<lb/>
len Jam&#x0303;er vnd Elende/ Leibes<lb/>
vnd der Seelen.</hi></hi></head><lb/>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#b">E&#x017F;a: 12. Ihr werdet mit frewden<lb/>
Wa&#x017F;&#x017F;er &#x017F;cho&#x0364;pffen auß dem Heil-<lb/>
brunnen.</hi> </quote>
            <bibl/>
          </cit><lb/>
          <p><hi rendition="#in">W</hi>Cil vn&#x017F;ere Kranckheit vberaus<lb/>
groß/ to&#x0364;dtlich/ verdamlich/ vnd<lb/>
allen Creature&#x0303; zu heilen vnmu&#x0364;g-<lb/>
lich. So mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en wir auch eine gro&#x017F;&#x017F;e ho-<lb/>
he Go&#x0364;ttliche ewige Hu&#x0364;lffe vnd Artzney<lb/>
haben/ welche aus lauter Erbarmung<lb/>
Gottes herflie&#x017F;&#x017F;en muß. Gleich wie vn-<lb/>
&#x017F;er to&#x0364;dtlicher Erb&#x017F;chade herkommen i&#x017F;t/<lb/>
auß dem grim&#x0303;igen Zorn/ Haß vnd Neid<lb/>
des Teuffels. Darumb billig der All-<note place="right">Alle vn&#x017F;e-<lb/>
re Hu&#x0364;lffe</note><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">B ij</fw><fw place="bottom" type="catch">mech-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[1/0025] Das Ander Buch Vom Waren Chriſtenthumb. Das erſte Capittel. JESVS Chriſtus Gottes Sohn iſt vns von vnſerm Himliſchen Vater gege- ben zu einem Artzt vnd Heilbrunnen/ wieder das toͤdtliche vnd verdamliche Gifft der Erb- ſuͤnde ſampt jren Fruͤchten/ vnd wider al- len Jam̃er vnd Elende/ Leibes vnd der Seelen. Eſa: 12. Ihr werdet mit frewden Waſſer ſchoͤpffen auß dem Heil- brunnen. WCil vnſere Kranckheit vberaus groß/ toͤdtlich/ verdamlich/ vnd allen Creaturẽ zu heilen vnmuͤg- lich. So muͤſſen wir auch eine groſſe ho- he Goͤttliche ewige Huͤlffe vnd Artzney haben/ welche aus lauter Erbarmung Gottes herflieſſen muß. Gleich wie vn- ſer toͤdtlicher Erbſchade herkommen iſt/ auß dem grim̃igen Zorn/ Haß vnd Neid des Teuffels. Darumb billig der All- mech- Alle vnſe- re Huͤlffe B ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610/25
Zitationshilfe: Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 2. Magdeburg, 1610, S. 1. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610/25>, abgerufen am 19.08.2019.