Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Adams, George: Versuch über die Electricität. Leipzig, 1785.

Bild:
<< vorherige Seite
Innhalt.
Zeichen des sich aufklärenden Wetters. S. 154
Elektrische Nebel. 155
Tägliche atmosphärische Elektricität. 157
Elektricität des Abendthaues. 158
180 Versuch. Erklärung der Elektricität des Thaues. 159
Bemerkungen über den elektrischen Drachen und des-
sen Zubereitung. 160
Flasche, um eine Ladung außubewahren. 162
Atmosphärisches Elektrometer. ebend.
Regenelektrometer. 163
Tragbares atmosphärisches Elektrometer. 164
Allgemeine Gesetze aus den Versuchen mit dem elektri-
schen Drachen. 166
Achard von der elektrischen Meteorologie. 168
Ebendess. atmosphärisches Elektrometer. 172
Dreyzehntes Capitel.
Von der Verbreitung und Zertheilung der flüßigen
Materien durch die Elektricität.
178
181 Versuch, mit einer Haarröhre. 179
182 - mit zwo Haarröhren an verschiedentlich elek-
trisirten Conductoren. ebend.
183 - Der leuchtende Wasserstrom. 180
184 - Der Feuerregen. ebend.
185 - Ein Gefäß mit mehreren Haarröhren. ebend.
186 - Anziehung eines Wassertropfens. ebend.
187 - Entladung einer Batterie durch einen Wasser-
tropfen. ebend.
188 - mit einem Wassertropfen. 181
189 - Ein langer Funken aus Wasser gezogen. ebend.
190 - Feine Fäden aus Siegellak gezogen. ebend.
191. 192 - Elektrisirter Wasserstral. 182
Innhalt.
Zeichen des ſich aufklärenden Wetters. S. 154
Elektriſche Nebel. 155
Tägliche atmoſphäriſche Elektricität. 157
Elektricität des Abendthaues. 158
180 Verſuch. Erklärung der Elektricität des Thaues. 159
Bemerkungen über den elektriſchen Drachen und deſ-
ſen Zubereitung. 160
Flaſche, um eine Ladung auſzubewahren. 162
Atmoſphäriſches Elektrometer. ebend.
Regenelektrometer. 163
Tragbares atmoſphäriſches Elektrometer. 164
Allgemeine Geſetze aus den Verſuchen mit dem elektri-
ſchen Drachen. 166
Achard von der elektriſchen Meteorologie. 168
Ebendeſſ. atmoſphäriſches Elektrometer. 172
Dreyzehntes Capitel.
Von der Verbreitung und Zertheilung der flüßigen
Materien durch die Elektricität.
178
181 Verſuch, mit einer Haarröhre. 179
182 – mit zwo Haarröhren an verſchiedentlich elek-
triſirten Conductoren. ebend.
183 – Der leuchtende Waſſerſtrom. 180
184 – Der Feuerregen. ebend.
185 – Ein Gefäß mit mehreren Haarröhren. ebend.
186 – Anziehung eines Waſſertropfens. ebend.
187 – Entladung einer Batterie durch einen Waſſer-
tropfen. ebend.
188 – mit einem Waſſertropfen. 181
189 – Ein langer Funken aus Waſſer gezogen. ebend.
190 – Feine Fäden aus Siegellak gezogen. ebend.
191. 192 – Elektriſirter Waſſerſtral. 182
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="contents">
        <list>
          <item>
            <list>
              <pb facs="#f0018" n="[XIV]"/>
              <fw place="top" type="header">Innhalt.</fw>
              <item>Zeichen des &#x017F;ich aufklärenden Wetters.  <ref>S. 154 </ref></item><lb/>
              <item>Elektri&#x017F;che Nebel.  <ref>155 </ref></item><lb/>
              <item>Tägliche atmo&#x017F;phäri&#x017F;che Elektricität.  <ref>157</ref> </item><lb/>
              <item>Elektricität des Abendthaues.  <ref>158</ref> </item><lb/>
              <item>180 Ver&#x017F;uch. Erklärung der Elektricität des Thaues.  <ref>159</ref> </item><lb/>
              <item>Bemerkungen über den elektri&#x017F;chen Drachen und de&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en Zubereitung.  <ref>160</ref> </item><lb/>
              <item>Fla&#x017F;che, um eine Ladung au&#x017F;zubewahren.  <ref>162 </ref></item><lb/>
              <item>Atmo&#x017F;phäri&#x017F;ches Elektrometer.  ebend. </item><lb/>
              <item>Regenelektrometer.  <ref>163</ref> </item><lb/>
              <item>Tragbares atmo&#x017F;phäri&#x017F;ches Elektrometer.  <ref>164</ref> </item><lb/>
              <item>Allgemeine Ge&#x017F;etze aus den Ver&#x017F;uchen mit dem elektri-<lb/>
&#x017F;chen Drachen.  <ref>166</ref> </item><lb/>
              <item>Achard von der elektri&#x017F;chen Meteorologie.  <ref>168</ref> </item><lb/>
              <item>Ebende&#x017F;&#x017F;. atmo&#x017F;phäri&#x017F;ches Elektrometer.  <ref>172</ref></item>
            </list>
          </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Dreyzehntes Capitel.<lb/>
Von der Verbreitung und Zertheilung der flüßigen<lb/>
Materien durch die Elektricität.</hi> </hi> <ref>178</ref><lb/>
            <list>
              <item>181 Ver&#x017F;uch, mit einer Haarröhre.  <ref>179</ref> </item><lb/>
              <item>182 &#x2013; mit zwo Haarröhren an ver&#x017F;chiedentlich elek-<lb/>
tri&#x017F;irten Conductoren.  <ref>ebend.</ref> </item><lb/>
              <item>183 &#x2013; Der leuchtende Wa&#x017F;&#x017F;er&#x017F;trom.  <ref>180</ref></item><lb/>
              <item>184 &#x2013; Der Feuerregen.  <ref>ebend.</ref></item><lb/>
              <item>185 &#x2013; Ein Gefäß mit mehreren Haarröhren.  <ref>ebend.</ref></item><lb/>
              <item>186 &#x2013; Anziehung eines Wa&#x017F;&#x017F;ertropfens.  <ref>ebend.</ref></item><lb/>
              <item>187 &#x2013; Entladung einer Batterie durch einen Wa&#x017F;&#x017F;er-<lb/>
tropfen. <ref> ebend.</ref></item><lb/>
              <item>188 &#x2013; mit einem Wa&#x017F;&#x017F;ertropfen.  <ref>181</ref></item><lb/>
              <item>189 &#x2013; Ein langer Funken aus Wa&#x017F;&#x017F;er gezogen.  <ref>ebend.</ref> </item><lb/>
              <item>190 &#x2013; Feine Fäden aus Siegellak gezogen.  <ref>ebend.</ref></item><lb/>
              <item>191. 192 &#x2013; Elektri&#x017F;irter Wa&#x017F;&#x017F;er&#x017F;tral.  <ref>182</ref></item>
            </list>
          </item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[XIV]/0018] Innhalt. Zeichen des ſich aufklärenden Wetters. S. 154 Elektriſche Nebel. 155 Tägliche atmoſphäriſche Elektricität. 157 Elektricität des Abendthaues. 158 180 Verſuch. Erklärung der Elektricität des Thaues. 159 Bemerkungen über den elektriſchen Drachen und deſ- ſen Zubereitung. 160 Flaſche, um eine Ladung auſzubewahren. 162 Atmoſphäriſches Elektrometer. ebend. Regenelektrometer. 163 Tragbares atmoſphäriſches Elektrometer. 164 Allgemeine Geſetze aus den Verſuchen mit dem elektri- ſchen Drachen. 166 Achard von der elektriſchen Meteorologie. 168 Ebendeſſ. atmoſphäriſches Elektrometer. 172 Dreyzehntes Capitel. Von der Verbreitung und Zertheilung der flüßigen Materien durch die Elektricität. 178 181 Verſuch, mit einer Haarröhre. 179 182 – mit zwo Haarröhren an verſchiedentlich elek- triſirten Conductoren. ebend. 183 – Der leuchtende Waſſerſtrom. 180 184 – Der Feuerregen. ebend. 185 – Ein Gefäß mit mehreren Haarröhren. ebend. 186 – Anziehung eines Waſſertropfens. ebend. 187 – Entladung einer Batterie durch einen Waſſer- tropfen. ebend. 188 – mit einem Waſſertropfen. 181 189 – Ein langer Funken aus Waſſer gezogen. ebend. 190 – Feine Fäden aus Siegellak gezogen. ebend. 191. 192 – Elektriſirter Waſſerſtral. 182

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-06-18T11:17:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Elena Kirillova: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-06-18T11:17:52Z)
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-06-18T11:17:52Z)

Weitere Informationen:

  • Bogensignaturen: nicht übernommen
  • Vokale mit übergest. e: als ä/ö/ü transkribiert
  • Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): nicht ausgezeichnet
  • Kustoden: nicht übernommen
  • rundes r (&#xa75b;): als r/et transkribiert



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785/18
Zitationshilfe: Adams, George: Versuch über die Electricität. Leipzig, 1785, S. [XIV]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785/18>, abgerufen am 25.02.2020.