Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herfardt, Hieremias: Moerentium asylum. Frankfurt (Oder), 1620.

Bild:
<< vorherige Seite

zum Bade der Widergeburt/ vermittelstTit. 3.
Christliche Paten befördert/ auff das sieEph. 3.
Ioh. 3.
1. Pet.
3.

von Sünden abgewaschen/ wider geboh-
ren/ den bunde eines guten Gewissens vnd
dem Buchen deß ewigen Lebens immatricu-
liret/ vnnd mit dem Nahmen Christina als
eine [Jü]ngerin Christi vnnd Erben deß E-Luc. 10.
wigen Lebens eingeschrieben würde/ wie
dann geschehen.

III. Piam Educationem, Das ist/ Gott-
selige aufferziehung. Dann wie sie von
GOTT vnd Eheliebenden Eltern geboh-
ren: Also haben auch solche jhre Eltern inn
betrachtung Göttlichen Befehls/ dieselbe
aufferzogen in Zucht vnd vermahnung zumEph. 6.
HERren: Also das sie sie in den Häuptstü-
cken Christlicher Lehre fleissig vnterwie-
sen/ zur Erbarkeit vnd häußlicher Narung
gebührenden ernst vnd bescheidenheit nach
angewehnet. Dannenhero sie Ehre vnd
Trost an jhr erlebet. Ut enim post sensumStrigel. in
Adamo &
Isac.

irae DEI nullus est major dolor, quam is qui
concipitur ex infelicitate liberorum: ita ma-
gnam parentibus affert laeticiam virtus eo-
rundem.
Das ist/ Gleich wie nechst dem

bren-
F iij

zum Bade der Widergeburt/ vermittelſtTit. 3.
Chriſtliche Paten befoͤrdert/ auff das ſieEph. 3.
Ioh. 3.
1. Pet.
3.

von Suͤnden abgewaſchen/ wider geboh-
ren/ den bunde eines guten Gewiſſens vnd
dem Buchẽ deß ewigen Lebens immatricu-
liret/ vnnd mit dem Nahmen Chriſtina als
eine [Juͤ]ngerin Chriſti vnnd Erben deß E-Luc. 10.
wigen Lebens eingeſchrieben wuͤrde/ wie
dann geſchehen.

III. Piam Educationem, Das iſt/ Gott-
ſelige aufferziehung. Dann wie ſie von
GOTT vnd Eheliebenden Eltern geboh-
ren: Alſo haben auch ſolche jhre Eltern inn
betrachtung Goͤttlichen Befehls/ dieſelbe
aufferzogen in Zucht vnd vermahnung zumEph. 6.
HERren: Alſo das ſie ſie in den Haͤuptſtuͤ-
cken Chriſtlicher Lehre fleiſsig vnterwie-
ſen/ zur Erbarkeit vnd haͤußlicher Narung
gebuͤhrenden ernſt vnd beſcheidenheit nach
angewehnet. Dannenhero ſie Ehre vnd
Troſt an jhr erlebet. Ut enim poſt ſenſumStrigel. in
Adamo &
Iſac.

iræ DEI nullus eſt major dolor, quàm is qui
concipitur ex infelicitate liberorum: ita ma-
gnam parentibus affert læticiam virtus eo-
rundem.
Das iſt/ Gleich wie nechſt dem

bren-
F iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0045" n="[45]"/>
zum Bade der Widergeburt/ vermittel&#x017F;t<note place="right"><hi rendition="#aq">Tit.</hi> 3.</note><lb/>
Chri&#x017F;tliche Paten befo&#x0364;rdert/ auff das &#x017F;ie<note place="right"><hi rendition="#aq">Eph. 3.<lb/>
Ioh. 3.<lb/>
1. Pet.</hi> 3.</note><lb/>
von Su&#x0364;nden abgewa&#x017F;chen/ wider geboh-<lb/>
ren/ den bunde eines guten Gewi&#x017F;&#x017F;ens vnd<lb/>
dem Buche&#x0303; deß ewigen Lebens immatricu-<lb/>
liret/ vnnd mit dem Nahmen Chri&#x017F;tina als<lb/>
eine <supplied>Ju&#x0364;</supplied>ngerin Chri&#x017F;ti vnnd Erben deß E-<note place="right"><hi rendition="#aq">Luc.</hi> 10.</note><lb/>
wigen Lebens einge&#x017F;chrieben wu&#x0364;rde/ wie<lb/>
dann ge&#x017F;chehen.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">III.</hi> Piam Educationem,</hi> Das i&#x017F;t/ Gott-<lb/>
&#x017F;elige aufferziehung. Dann wie &#x017F;ie von<lb/>
GOTT vnd Eheliebenden Eltern geboh-<lb/>
ren: Al&#x017F;o haben auch &#x017F;olche jhre Eltern inn<lb/>
betrachtung Go&#x0364;ttlichen Befehls/ die&#x017F;elbe<lb/>
aufferzogen in Zucht vnd vermahnung zum<note place="right"><hi rendition="#aq">Eph.</hi> 6.</note><lb/>
HERren: Al&#x017F;o das &#x017F;ie &#x017F;ie in den Ha&#x0364;upt&#x017F;tu&#x0364;-<lb/>
cken Chri&#x017F;tlicher Lehre flei&#x017F;sig vnterwie-<lb/>
&#x017F;en/ zur Erbarkeit vnd ha&#x0364;ußlicher Narung<lb/>
gebu&#x0364;hrenden ern&#x017F;t vnd be&#x017F;cheidenheit nach<lb/>
angewehnet. Dannenhero &#x017F;ie Ehre vnd<lb/>
Tro&#x017F;t an jhr erlebet. <hi rendition="#aq">Ut enim po&#x017F;t &#x017F;en&#x017F;um</hi><note place="right"><hi rendition="#aq">Strigel. in<lb/>
Adamo &amp;<lb/>
I&#x017F;ac.</hi></note><lb/><hi rendition="#aq">iræ DEI nullus e&#x017F;t major dolor, quàm is qui<lb/>
concipitur ex infelicitate liberorum: ita ma-<lb/>
gnam parentibus affert læticiam virtus eo-<lb/>
rundem.</hi> Das i&#x017F;t/ Gleich wie nech&#x017F;t dem<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">F iij</fw><fw place="bottom" type="catch">bren-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[45]/0045] zum Bade der Widergeburt/ vermittelſt Chriſtliche Paten befoͤrdert/ auff das ſie von Suͤnden abgewaſchen/ wider geboh- ren/ den bunde eines guten Gewiſſens vnd dem Buchẽ deß ewigen Lebens immatricu- liret/ vnnd mit dem Nahmen Chriſtina als eine Juͤngerin Chriſti vnnd Erben deß E- wigen Lebens eingeſchrieben wuͤrde/ wie dann geſchehen. Tit. 3. Eph. 3. Ioh. 3. 1. Pet. 3. Luc. 10. III. Piam Educationem, Das iſt/ Gott- ſelige aufferziehung. Dann wie ſie von GOTT vnd Eheliebenden Eltern geboh- ren: Alſo haben auch ſolche jhre Eltern inn betrachtung Goͤttlichen Befehls/ dieſelbe aufferzogen in Zucht vnd vermahnung zum HERren: Alſo das ſie ſie in den Haͤuptſtuͤ- cken Chriſtlicher Lehre fleiſsig vnterwie- ſen/ zur Erbarkeit vnd haͤußlicher Narung gebuͤhrenden ernſt vnd beſcheidenheit nach angewehnet. Dannenhero ſie Ehre vnd Troſt an jhr erlebet. Ut enim poſt ſenſum iræ DEI nullus eſt major dolor, quàm is qui concipitur ex infelicitate liberorum: ita ma- gnam parentibus affert læticiam virtus eo- rundem. Das iſt/ Gleich wie nechſt dem bren- Eph. 6. Strigel. in Adamo & Iſac. F iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/523949
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/523949/45
Zitationshilfe: Herfardt, Hieremias: Moerentium asylum. Frankfurt (Oder), 1620, S. [45]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/523949/45>, abgerufen am 08.12.2019.