Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rossman, Iohannes: Christliche Brück vnd Leichpredigt. Breslau, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite

Wie er nun/ Wolgedachter Herr Matthias
von Prockendorff/ inn der Jugend sich inn aller
Gottseligkeit vnd Christlichen Tugenden wol an-
gelassen/ Eben also hat er auch glückselig darin-
nen fortgeschritten/ vnd seinen Lauff vollendet.

Erstlichen/ hat er vor allem andern/ Gottes
Wort/ vnnd die H. Hochwirdigen Sacrament/
hertzlichen geliebet/ Also das er sich nicht allein zur
anhörung der Predigt des H. Euangelij mit fleis
hat gehalten/ sonderlichen zu der zeit/ weil er noch
fort gekondt hat/ da er dann inn warheit (wie ich
jhm wol das Zeugnis geben kan) so lange ich inn
meinem Ampt allhier bin/ keine Predigt verlegen
oder verseumet hat/ Es were dann das er nicht
Einheimisch were gewesen/ welches doch gar wenig/
oder selten geschehen ist/ vnnd ob er wol/ nach dem
jhn Gott der Allmechtige/ nach seinem vnwandel-
baren Rath mit seiner grossen Kranckheit vnd Lei-
besschwachheit angegrieffen/ das er nicht inn die
Kirch hat kommen können/ So hat er sich doch
nichts desto weniger/ in seiner Gottseligkeit geübet/
das er die jenigen an seinem Hofe/ so frisch vnnd ge-
sund gewesen/ trewlichen zur Kirchen hat gehen
lassen/ daheim aber hat er vnter des seine Hauß-
kirchen gehalten/ das er jhm nicht allein alle Son-
tage vnd Festtage/ Sondern auch darneben Täg-
lichen/ wenn er auch schon zimlich Kranck gewesen/

das
E

Wie er nun/ Wolgedachter Herr Matthias
von Prockendorff/ inn der Jugend ſich inn aller
Gottſeligkeit vnd Chriſtlichen Tugenden wol an-
gelaſſen/ Eben alſo hat er auch gluͤckſelig darin-
nen fortgeſchritten/ vnd ſeinen Lauff vollendet.

Erſtlichen/ hat er vor allem andern/ Gottes
Wort/ vnnd die H. Hochwirdigen Sacrament/
hertzlichen geliebet/ Alſo das er ſich nicht allein zur
anhoͤrung der Predigt des H. Euangelij mit fleis
hat gehalten/ ſonderlichen zu der zeit/ weil er noch
fort gekondt hat/ da er dann inn warheit (wie ich
jhm wol das Zeugnis geben kan) ſo lange ich inn
meinem Ampt allhier bin/ keine Predigt verlegen
oder verſeumet hat/ Es were dann das er nicht
Einheimiſch were geweſen/ welches doch gar wenig/
oder ſelten geſchehen iſt/ vnnd ob er wol/ nach dem
jhn Gott der Allmechtige/ nach ſeinem vnwandel-
baren Rath mit ſeiner groſſen Kranckheit vnd Lei-
besſchwachheit angegrieffen/ das er nicht inn die
Kirch hat kommen koͤnnen/ So hat er ſich doch
nichts deſto weniger/ in ſeiner Gottſeligkeit geuͤbet/
das er die jenigen an ſeinem Hofe/ ſo friſch vnnd ge-
ſund geweſen/ trewlichen zur Kirchen hat gehen
laſſen/ daheim aber hat er vnter des ſeine Hauß-
kirchen gehalten/ das er jhm nicht allein alle Son-
tage vnd Feſttage/ Sondern auch darneben Taͤg-
lichen/ wenn er auch ſchon zimlich Kranck geweſen/

das
E
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <pb facs="#f0033" n="[33]"/>
          <p>Wie er nun/ Wolgedachter Herr Matthias<lb/>
von Prockendorff/ inn der Jugend &#x017F;ich inn aller<lb/>
Gott&#x017F;eligkeit vnd Chri&#x017F;tlichen Tugenden wol an-<lb/>
gela&#x017F;&#x017F;en/ Eben al&#x017F;o hat er auch glu&#x0364;ck&#x017F;elig darin-<lb/>
nen fortge&#x017F;chritten/ vnd &#x017F;einen Lauff vollendet.</p><lb/>
          <p>Er&#x017F;tlichen/ hat er vor allem andern/ Gottes<lb/>
Wort/ vnnd die H. Hochwirdigen Sacrament/<lb/>
hertzlichen geliebet/ Al&#x017F;o das er &#x017F;ich nicht allein zur<lb/>
anho&#x0364;rung der Predigt des H. Euangelij mit fleis<lb/>
hat gehalten/ &#x017F;onderlichen zu der zeit/ weil er noch<lb/>
fort gekondt hat/ da er dann inn warheit (wie ich<lb/>
jhm wol das Zeugnis geben kan) &#x017F;o lange ich inn<lb/>
meinem Ampt allhier bin/ keine Predigt verlegen<lb/>
oder ver&#x017F;eumet hat/ Es were dann das er nicht<lb/>
Einheimi&#x017F;ch were gewe&#x017F;en/ welches doch gar wenig/<lb/>
oder &#x017F;elten ge&#x017F;chehen i&#x017F;t/ vnnd ob er wol/ nach dem<lb/>
jhn Gott der Allmechtige/ nach &#x017F;einem vnwandel-<lb/>
baren Rath mit &#x017F;einer gro&#x017F;&#x017F;en Kranckheit vnd Lei-<lb/>
bes&#x017F;chwachheit angegrieffen/ das er nicht inn die<lb/>
Kirch hat kommen ko&#x0364;nnen/ So hat er &#x017F;ich doch<lb/>
nichts de&#x017F;to weniger/ in &#x017F;einer Gott&#x017F;eligkeit geu&#x0364;bet/<lb/>
das er die jenigen an &#x017F;einem Hofe/ &#x017F;o fri&#x017F;ch vnnd ge-<lb/>
&#x017F;und gewe&#x017F;en/ trewlichen zur Kirchen hat gehen<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en/ daheim aber hat er vnter des &#x017F;eine Hauß-<lb/>
kirchen gehalten/ das er jhm nicht allein alle Son-<lb/>
tage vnd Fe&#x017F;ttage/ Sondern auch darneben Ta&#x0364;g-<lb/>
lichen/ wenn er auch &#x017F;chon zimlich Kranck gewe&#x017F;en/<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">E</fw><fw type="catch" place="bottom">das</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[33]/0033] Wie er nun/ Wolgedachter Herr Matthias von Prockendorff/ inn der Jugend ſich inn aller Gottſeligkeit vnd Chriſtlichen Tugenden wol an- gelaſſen/ Eben alſo hat er auch gluͤckſelig darin- nen fortgeſchritten/ vnd ſeinen Lauff vollendet. Erſtlichen/ hat er vor allem andern/ Gottes Wort/ vnnd die H. Hochwirdigen Sacrament/ hertzlichen geliebet/ Alſo das er ſich nicht allein zur anhoͤrung der Predigt des H. Euangelij mit fleis hat gehalten/ ſonderlichen zu der zeit/ weil er noch fort gekondt hat/ da er dann inn warheit (wie ich jhm wol das Zeugnis geben kan) ſo lange ich inn meinem Ampt allhier bin/ keine Predigt verlegen oder verſeumet hat/ Es were dann das er nicht Einheimiſch were geweſen/ welches doch gar wenig/ oder ſelten geſchehen iſt/ vnnd ob er wol/ nach dem jhn Gott der Allmechtige/ nach ſeinem vnwandel- baren Rath mit ſeiner groſſen Kranckheit vnd Lei- besſchwachheit angegrieffen/ das er nicht inn die Kirch hat kommen koͤnnen/ So hat er ſich doch nichts deſto weniger/ in ſeiner Gottſeligkeit geuͤbet/ das er die jenigen an ſeinem Hofe/ ſo friſch vnnd ge- ſund geweſen/ trewlichen zur Kirchen hat gehen laſſen/ daheim aber hat er vnter des ſeine Hauß- kirchen gehalten/ das er jhm nicht allein alle Son- tage vnd Feſttage/ Sondern auch darneben Taͤg- lichen/ wenn er auch ſchon zimlich Kranck geweſen/ das E

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/522877
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/522877/33
Zitationshilfe: Rossman, Iohannes: Christliche Brück vnd Leichpredigt. Breslau, 1603, S. [33]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/522877/33>, abgerufen am 14.10.2019.