Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rossman, Iohannes: Christliche Brück vnd Leichpredigt. Breslau, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite

wen Gott/ der vnser Elend angesehen/ seinen
Sohn gesand/ vns von allem Elend vnd Jammer
erlöst/ vnd Ewig beseliget: Wie kan ich diesem
Gott immer gnugsam dancken? Ach wie sol ich
doch dem HErrn vergelten alle diese Wolthat/ die
er nicht nur mir/ Sondern dem gantzen Mensch-
lichen Geschlecht bewiesen vnd erzeigt hat?

Weil demnach grosseWolthat/ grossen Danck
erfodert/ so last vns auch mit dem heiligen Apostel
Gott von Hertzen dancken vnd sprechen: O Gott
Himlischer Vater/ dir sey lob vnnd danck/ das du
vns deinen Sohn geschenckt/ vnd jhn vns zum Er-
löser gesand hast: O du Trewer Heyland HErr
JEsu Christe/ dir sey Lob vnd Ehr/ das du vns
durch dein eigen Blut erlöset/ vnd aus der Gefeng-
nis der Sünden/ des Todes/ vnd der Hellen gefüh-
ret hast/ Mach vns auch loß von den Banden vnd
Klammern dieses betrübten/ elenden Lebens/ ver-
kürtz vns des Todes Qual/ tröst vns in der letzten
Not/ vnnd lasse vnsere Seelichen/ inn Frieden vnd
Frewden/ wie Simeons/ heimfahren.

Sollen aber nicht allein für vnsere/ sondern
auch für vnserer Mit Christen/ Brüder vnd Schwe-
stern/ erledigung vnd außspannung Gott dancken/
sonderlich wenn sie sich allhie von Jugend auff bis in
jhr grosses Alter am Creutzwagen müde gezogen/

vnd
D ij

wen Gott/ der vnſer Elend angeſehen/ ſeinen
Sohn geſand/ vns von allem Elend vnd Jammer
erloͤſt/ vnd Ewig beſeliget: Wie kan ich dieſem
Gott immer gnugſam dancken? Ach wie ſol ich
doch dem HErrn vergelten alle dieſe Wolthat/ die
er nicht nur mir/ Sondern dem gantzen Menſch-
lichen Geſchlecht bewieſen vnd erzeigt hat?

Weil demnach groſſeWolthat/ groſſen Danck
erfodert/ ſo laſt vns auch mit dem heiligen Apoſtel
Gott von Hertzen dancken vnd ſprechen: O Gott
Himliſcher Vater/ dir ſey lob vnnd danck/ das du
vns deinen Sohn geſchenckt/ vnd jhn vns zum Er-
loͤſer geſand haſt: O du Trewer Heyland HErr
JEſu Chriſte/ dir ſey Lob vnd Ehr/ das du vns
durch dein eigen Blut erloͤſet/ vnd aus der Gefeng-
nis der Suͤnden/ des Todes/ vnd der Hellen gefuͤh-
ret haſt/ Mach vns auch loß von den Banden vnd
Klammern dieſes betruͤbten/ elenden Lebens/ ver-
kuͤrtz vns des Todes Qual/ troͤſt vns in der letzten
Not/ vnnd laſſe vnſere Seelichen/ inn Frieden vnd
Frewden/ wie Simeons/ heimfahren.

Sollen aber nicht allein fuͤr vnſere/ ſondern
auch fuͤr vnſerer Mit Chriſten/ Bruͤder vñ Schwe-
ſtern/ erledigung vnd außſpannung Gott dancken/
ſonderlich weñ ſie ſich allhie von Jugend auff bis in
jhr groſſes Alter am Creutzwagen muͤde gezogen/

vnd
D ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0027" n="[27]"/>
wen Gott/ der vn&#x017F;er Elend ange&#x017F;ehen/ &#x017F;einen<lb/>
Sohn ge&#x017F;and/ vns von allem Elend vnd Jammer<lb/>
erlo&#x0364;&#x017F;t/ vnd Ewig be&#x017F;eliget: Wie kan ich die&#x017F;em<lb/>
Gott immer gnug&#x017F;am dancken? Ach wie &#x017F;ol ich<lb/>
doch dem HErrn vergelten alle die&#x017F;e Wolthat/ die<lb/>
er nicht nur mir/ Sondern dem gantzen Men&#x017F;ch-<lb/>
lichen Ge&#x017F;chlecht bewie&#x017F;en vnd erzeigt hat?</p><lb/>
            <p>Weil demnach gro&#x017F;&#x017F;eWolthat/ gro&#x017F;&#x017F;en Danck<lb/>
erfodert/ &#x017F;o la&#x017F;t vns auch mit dem heiligen Apo&#x017F;tel<lb/>
Gott von Hertzen dancken vnd &#x017F;prechen: O Gott<lb/>
Himli&#x017F;cher Vater/ dir &#x017F;ey lob vnnd danck/ das du<lb/>
vns deinen Sohn ge&#x017F;chenckt/ vnd jhn vns zum Er-<lb/>
lo&#x0364;&#x017F;er ge&#x017F;and ha&#x017F;t: O du Trewer Heyland HErr<lb/>
JE&#x017F;u Chri&#x017F;te/ dir &#x017F;ey Lob vnd Ehr/ das du vns<lb/>
durch dein eigen Blut erlo&#x0364;&#x017F;et/ vnd aus der Gefeng-<lb/>
nis der Su&#x0364;nden/ des Todes/ vnd der Hellen gefu&#x0364;h-<lb/>
ret ha&#x017F;t/ Mach vns auch loß von den Banden vnd<lb/>
Klammern die&#x017F;es betru&#x0364;bten/ elenden Lebens/ ver-<lb/>
ku&#x0364;rtz vns des Todes Qual/ tro&#x0364;&#x017F;t vns in der letzten<lb/>
Not/ vnnd la&#x017F;&#x017F;e vn&#x017F;ere Seelichen/ inn Frieden vnd<lb/>
Frewden/ wie Simeons/ heimfahren.</p><lb/>
            <p>Sollen aber nicht allein fu&#x0364;r vn&#x017F;ere/ &#x017F;ondern<lb/>
auch fu&#x0364;r vn&#x017F;erer Mit Chri&#x017F;ten/ Bru&#x0364;der vn&#x0303; Schwe-<lb/>
&#x017F;tern/ erledigung vnd auß&#x017F;pannung Gott dancken/<lb/>
&#x017F;onderlich wen&#x0303; &#x017F;ie &#x017F;ich allhie von Jugend auff bis in<lb/>
jhr gro&#x017F;&#x017F;es Alter am Cr<choice><sic>c</sic><corr>e</corr></choice>utzwagen mu&#x0364;de gezogen/<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">D ij</fw><fw type="catch" place="bottom">vnd</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[27]/0027] wen Gott/ der vnſer Elend angeſehen/ ſeinen Sohn geſand/ vns von allem Elend vnd Jammer erloͤſt/ vnd Ewig beſeliget: Wie kan ich dieſem Gott immer gnugſam dancken? Ach wie ſol ich doch dem HErrn vergelten alle dieſe Wolthat/ die er nicht nur mir/ Sondern dem gantzen Menſch- lichen Geſchlecht bewieſen vnd erzeigt hat? Weil demnach groſſeWolthat/ groſſen Danck erfodert/ ſo laſt vns auch mit dem heiligen Apoſtel Gott von Hertzen dancken vnd ſprechen: O Gott Himliſcher Vater/ dir ſey lob vnnd danck/ das du vns deinen Sohn geſchenckt/ vnd jhn vns zum Er- loͤſer geſand haſt: O du Trewer Heyland HErr JEſu Chriſte/ dir ſey Lob vnd Ehr/ das du vns durch dein eigen Blut erloͤſet/ vnd aus der Gefeng- nis der Suͤnden/ des Todes/ vnd der Hellen gefuͤh- ret haſt/ Mach vns auch loß von den Banden vnd Klammern dieſes betruͤbten/ elenden Lebens/ ver- kuͤrtz vns des Todes Qual/ troͤſt vns in der letzten Not/ vnnd laſſe vnſere Seelichen/ inn Frieden vnd Frewden/ wie Simeons/ heimfahren. Sollen aber nicht allein fuͤr vnſere/ ſondern auch fuͤr vnſerer Mit Chriſten/ Bruͤder vñ Schwe- ſtern/ erledigung vnd außſpannung Gott dancken/ ſonderlich weñ ſie ſich allhie von Jugend auff bis in jhr groſſes Alter am Creutzwagen muͤde gezogen/ vnd D ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/522877
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/522877/27
Zitationshilfe: Rossman, Iohannes: Christliche Brück vnd Leichpredigt. Breslau, 1603, S. [27]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/522877/27>, abgerufen am 19.09.2019.