Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kutschenreuter, Ulrich: Christliche Leich Predigt. [s. l.], 1630.

Bild:
<< vorherige Seite
PROOEMIUM.

Die Gnade vnsers HErren JEsu
Christi/ die Liebe des Himlischen Va-
ters sambt der Gemeinschafft des werthen
Trösters/ des heiligen Geistes/ sey
mit vns allen/ Amen.

GEliebte vnnd Andechtige inn
Christo; Beim Evangelisten Luca am
12. Cap: saget der Sohn Gottes/ Wie ein
groß ding ist es/ vmb einen trewen vnd
klugen Knecht! Die Welt helt die trewen
Diener Gottes/ für ein gering vnd schlecht
ding/ sie helt sie für die geringsten/ als dem To-
de vbergeben; Sie helt sie für eitel Fluch vnd Feg-
opffer/ 1: Cor. 4. Sie sind ein verachtes Licht
lein für den Augen der stoltzen/ Hiob am 12.
cap. Aber der Sohn Gottes saget/ Es sey
ein groß ding vmb einen trewen vnd klugen
Knecht. Er verheischt jhnen auch daselbst
große belohnung/ vnd saget; Selig sind die
Knechte/ die jhr Herr/ wenn er kompt/ wa-
chend findet. Warlich ich sage euch/ Er
wird sich auffschürtzen/ vnnd wird sie zu Ti-

sche
A ij
PROŒMIUM.

Die Gnade vnſers HErren JEſu
Chriſti/ die Liebe des Himliſchen Va-
ters ſambt der Gemeinſchafft des werthen
Troͤſters/ des heiligen Geiſtes/ ſey
mit vns allen/ Amen.

GEliebte vnnd Andechtige inn
Chriſto; Beim Evangeliſten Luca am
12. Cap: ſaget der Sohn Gottes/ Wie ein
groß ding iſt es/ vmb einen trewen vnd
klugen Knecht! Die Welt helt die trewen
Diener Gottes/ fuͤr ein gering vnd ſchlecht
ding/ ſie helt ſie fuͤr die geringſten/ als dem To-
de vbergebẽ; Sie helt ſie fuͤr eitel Fluch vñ Feg-
opffer/ 1: Cor. 4. Sie ſind ein verachtes Licht
lein fuͤr den Augen der ſtoltzen/ Hiob am 12.
cap. Aber der Sohn Gottes ſaget/ Es ſey
ein groß ding vmb einen trewen vnd klugen
Knecht. Er verheiſcht jhnen auch daſelbſt
große belohnung/ vnd ſaget; Selig ſind die
Knechte/ die jhr Herr/ wenn er kompt/ wa-
chend findet. Warlich ich ſage euch/ Er
wird ſich auffſchuͤrtzen/ vnnd wird ſie zu Ti-

ſche
A ij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0003" n="[3]"/>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <head/>
        <div type="preface" n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">PRO&#x0152;MIUM.</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#b">Die Gnade vn&#x017F;ers HErren JE&#x017F;u</hi><lb/>
Chri&#x017F;ti/ die Liebe des Himli&#x017F;chen Va-<lb/>
ters &#x017F;ambt der Gemein&#x017F;chafft des werthen<lb/>
Tro&#x0364;&#x017F;ters/ des heiligen Gei&#x017F;tes/ &#x017F;ey<lb/>
mit vns allen/ Amen.</hi> </p><lb/>
          <p><hi rendition="#fr"><hi rendition="#in">G</hi>Eliebte vnnd Andechtige inn</hi><lb/>
Chri&#x017F;to; Beim Evangeli&#x017F;ten Luca am<lb/>
12. Cap: &#x017F;aget der Sohn Gottes/ Wie ein<lb/>
groß ding i&#x017F;t es/ vmb einen trewen vnd<lb/>
klugen Knecht! Die Welt helt die trewen<lb/>
Diener Gottes/ fu&#x0364;r ein gering vnd &#x017F;chlecht<lb/>
ding/ &#x017F;ie helt &#x017F;ie fu&#x0364;r die gering&#x017F;ten/ als dem To-<lb/>
de vbergebe&#x0303;; Sie helt &#x017F;ie fu&#x0364;r eitel Fluch vn&#x0303; Feg-<lb/>
opffer/ 1: Cor. 4. Sie &#x017F;ind ein verachtes Licht<lb/>
lein fu&#x0364;r den Augen der &#x017F;toltzen/ Hiob am 12.<lb/>
cap. Aber der Sohn Gottes &#x017F;aget/ Es &#x017F;ey<lb/>
ein groß ding vmb einen trewen vnd klugen<lb/>
Knecht. Er verhei&#x017F;cht jhnen auch da&#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
große belohnung/ vnd &#x017F;aget; Selig &#x017F;ind die<lb/>
Knechte/ die jhr <hi rendition="#k">Herr/</hi> wenn er kompt/ wa-<lb/>
chend findet. Warlich ich &#x017F;age euch/ Er<lb/>
wird &#x017F;ich auff&#x017F;chu&#x0364;rtzen/ vnnd wird &#x017F;ie zu Ti-<lb/>
<fw type="sig" place="bottom">A ij</fw><fw type="catch" place="bottom">&#x017F;che</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0003] PROŒMIUM. Die Gnade vnſers HErren JEſu Chriſti/ die Liebe des Himliſchen Va- ters ſambt der Gemeinſchafft des werthen Troͤſters/ des heiligen Geiſtes/ ſey mit vns allen/ Amen. GEliebte vnnd Andechtige inn Chriſto; Beim Evangeliſten Luca am 12. Cap: ſaget der Sohn Gottes/ Wie ein groß ding iſt es/ vmb einen trewen vnd klugen Knecht! Die Welt helt die trewen Diener Gottes/ fuͤr ein gering vnd ſchlecht ding/ ſie helt ſie fuͤr die geringſten/ als dem To- de vbergebẽ; Sie helt ſie fuͤr eitel Fluch vñ Feg- opffer/ 1: Cor. 4. Sie ſind ein verachtes Licht lein fuͤr den Augen der ſtoltzen/ Hiob am 12. cap. Aber der Sohn Gottes ſaget/ Es ſey ein groß ding vmb einen trewen vnd klugen Knecht. Er verheiſcht jhnen auch daſelbſt große belohnung/ vnd ſaget; Selig ſind die Knechte/ die jhr Herr/ wenn er kompt/ wa- chend findet. Warlich ich ſage euch/ Er wird ſich auffſchuͤrtzen/ vnnd wird ſie zu Ti- ſche A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/522407
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/522407/3
Zitationshilfe: Kutschenreuter, Ulrich: Christliche Leich Predigt. [s. l.], 1630, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/522407/3>, abgerufen am 13.11.2019.