Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Huber, David: Triumphus Paschalis, Beständige Osterfreude/ der wahren Christgläubigen. Breslau, [1623].

Bild:
<< vorherige Seite

Paschalis.
Moysi seine Wort entlehnet/ da Er/ wann
Er mit dem Volck vnnd der Bundesladen
auffbrach/ Gott den HERren also anzureden
pflegete: HErr stehe auff/ daß deine Feinde
zerstrewet/ vnnd die dich hassen/ flüchtig
werden vor dir.
So ist doch allhier viel mehr
zu sehen/ Erstlich auff das Punctum Temporis,
wann vnd zu welcher zeit König David diesen
Psalmen gemachet/ vnd dann auff die Intention,
was Er mit diesem Psalmen vnd schönen Geift-
lichen Gebethe vnd Liede gemeinet.

Dann eben wie damahls vnd zu der zeit
als David die Bundeslade aus dem Hauß Obed
Edoms gen Hierusalem auff die Burg Zion
brachte/ die Philister vnd Jebusiter zerstrewet
worden/ daß jhre gantze Macht dahin gieng/ wie
ein Rauch verschwindet/ oder das Wachs an der
Sonnen Hitzzerschmeltzet: Also ergieng es vnd
noch viel mehr/ da sich der Sohn David vnser
Heyland Christus als die rechte Bundesladen
erhoben/ vnd gegen Hierusalem gelanget ist/
daß damals alle Feinde auff einen hauffen ge-
schlagen/ zertrennet/ vnd in einer Summa zu re-
den/ dem Teuffel sein gantzes Reich destruiret,

vnd

Paschalis.
Moyſi ſeine Wort entlehnet/ da Er/ wann
Er mit dem Volck vnnd der Bundesladen
auffbrach/ Gott den HERren alſo anzureden
pflegete: HErr ſtehe auff/ daß deine Feinde
zerſtrewet/ vnnd die dich haſſen/ fluͤchtig
werden vor dir.
So iſt doch allhier viel mehr
zu ſehen/ Erſtlich auff das Punctum Temporis,
wann vnd zu welcher zeit Koͤnig David dieſen
Pſalmen gemachet/ vnd dann auff die Intention,
was Er mit dieſem Pſalmen vnd ſchoͤnen Geift-
lichen Gebethe vnd Liede gemeinet.

Dann eben wie damahls vnd zu der zeit
als David die Bundeslade aus dem Hauß Obed
Edoms gen Hieruſalem auff die Burg Zion
brachte/ die Philiſter vnd Jebuſiter zerſtrewet
worden/ daß jhre gantze Macht dahin gieng/ wie
ein Rauch verſchwindet/ oder das Wachs an der
Sonnen Hitzzerſchmeltzet: Alſo ergieng es vnd
noch viel mehr/ da ſich der Sohn David vnſer
Heyland Chriſtus als die rechte Bundesladen
erhoben/ vnd gegen Hieruſalem gelanget iſt/
daß damals alle Feinde auff einen hauffen ge-
ſchlagen/ zertrennet/ vnd in einer Summâ zu re-
den/ dem Teuffel ſein gantzes Reich deſtruiret,

vnd
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsMainPart" n="2">
          <p><pb facs="#f0023" n="[23]"/><fw type="header" place="top"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Paschalis.</hi></hi></hi></fw><lb/><hi rendition="#aq">Moy&#x017F;i</hi> &#x017F;eine Wort entlehnet/ da Er/ wann<lb/>
Er mit dem Volck vnnd der Bundesladen<lb/>
auffbrach/ Gott den HERren al&#x017F;o anzureden<lb/>
pflegete: <hi rendition="#fr">HErr &#x017F;tehe auff/ daß deine Feinde<lb/>
zer&#x017F;trewet/ vnnd die dich ha&#x017F;&#x017F;en/ flu&#x0364;chtig<lb/>
werden vor dir.</hi> So i&#x017F;t doch allhier viel mehr<lb/>
zu &#x017F;ehen/ Er&#x017F;tlich auff das <hi rendition="#aq">Punctum Temporis,</hi><lb/>
wann vnd zu welcher zeit Ko&#x0364;nig David die&#x017F;en<lb/>
P&#x017F;almen gemachet/ vnd dann auff die <hi rendition="#aq">Intention,</hi><lb/>
was Er mit die&#x017F;em P&#x017F;almen vnd &#x017F;cho&#x0364;nen Geift-<lb/>
lichen Gebethe vnd Liede gemeinet.</p><lb/>
          <p>Dann eben wie damahls vnd zu der zeit<lb/>
als David die Bundeslade aus dem Hauß Obed<lb/>
Edoms gen Hieru&#x017F;alem auff die Burg Zion<lb/>
brachte/ die Phili&#x017F;ter vnd Jebu&#x017F;iter zer&#x017F;trewet<lb/>
worden/ daß jhre gantze Macht dahin gieng/ wie<lb/>
ein Rauch ver&#x017F;chwindet/ oder das Wachs an der<lb/>
Sonnen Hitzzer&#x017F;chmeltzet: Al&#x017F;o ergieng es vnd<lb/>
noch viel mehr/ da &#x017F;ich der Sohn David vn&#x017F;er<lb/>
Heyland Chri&#x017F;tus als die rechte Bundesladen<lb/>
erhoben/ vnd gegen Hieru&#x017F;alem gelanget i&#x017F;t/<lb/>
daß damals alle Feinde auff einen hauffen ge-<lb/>
&#x017F;chlagen/ zertrennet/ vnd in einer <hi rendition="#aq">Summâ</hi> zu re-<lb/>
den/ dem Teuffel &#x017F;ein gantzes Reich <hi rendition="#aq">de&#x017F;truiret,</hi><lb/>
<fw type="catch" place="bottom">vnd</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[23]/0023] Paschalis. Moyſi ſeine Wort entlehnet/ da Er/ wann Er mit dem Volck vnnd der Bundesladen auffbrach/ Gott den HERren alſo anzureden pflegete: HErr ſtehe auff/ daß deine Feinde zerſtrewet/ vnnd die dich haſſen/ fluͤchtig werden vor dir. So iſt doch allhier viel mehr zu ſehen/ Erſtlich auff das Punctum Temporis, wann vnd zu welcher zeit Koͤnig David dieſen Pſalmen gemachet/ vnd dann auff die Intention, was Er mit dieſem Pſalmen vnd ſchoͤnen Geift- lichen Gebethe vnd Liede gemeinet. Dann eben wie damahls vnd zu der zeit als David die Bundeslade aus dem Hauß Obed Edoms gen Hieruſalem auff die Burg Zion brachte/ die Philiſter vnd Jebuſiter zerſtrewet worden/ daß jhre gantze Macht dahin gieng/ wie ein Rauch verſchwindet/ oder das Wachs an der Sonnen Hitzzerſchmeltzet: Alſo ergieng es vnd noch viel mehr/ da ſich der Sohn David vnſer Heyland Chriſtus als die rechte Bundesladen erhoben/ vnd gegen Hieruſalem gelanget iſt/ daß damals alle Feinde auff einen hauffen ge- ſchlagen/ zertrennet/ vnd in einer Summâ zu re- den/ dem Teuffel ſein gantzes Reich deſtruiret, vnd

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/522328
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/522328/23
Zitationshilfe: Huber, David: Triumphus Paschalis, Beständige Osterfreude/ der wahren Christgläubigen. Breslau, [1623], S. [23]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/522328/23>, abgerufen am 13.08.2020.