Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hentschelius, Adamus: TrostPredigt Wider die schweresten zwo Anfechtungen. Schweidnitz, 1623.

Bild:
<< vorherige Seite

terschiedlichen/ Christlichen Höfen sich bestel-
len vnd gebrauchen lassen/ Am Freyherrli-
chen Maltzanischen Hofe/ hat Er alß ein Can-
tzeley verwanter sich auffgehalten/ gantzer 5.
Jahr.

Anno 1616. den 9. Martii/ ist Er vom
Edlen/ Gestrengen/ Hochbenambten/ Herrn
Caspar von Warnßdorff vnd Güßmanß-
dorff/ auff Ober: vnd Nieder Güßmanßdorff
auch Königlichen Burglehen Jawer/ etc. De-
ro Röm: Kay: auch zu Hungern vnd Böhei-
men Königlichen May: vornehmen Rahte/
der beyden Fürstenthümber Schweidnitz vnd
Jawer/ vollmächtigen Landes Hauptmann
an das HochgeEhrete Käy: vnd Königliche
Ampt zum Jawer/ zu einem Cantzelisten vo-
ciret
worden. Welche mühesame stelle/ Er et-
liche Jahr/ vnd so lange Es seine Leibeskräfften
vertragen wollen/ trewlich vnd fleissig bedienet.

Drauff Er sich in einen Ehrlichen Han-
del/ nach Leiptzig/ vnd anderswohin/ gerichtet/
dessen auch in aller stille gepflogen vnd abge-
wartet/ Sein Christenthumb hat Er Gottse-
lig/ Sein eusserliches Leben eingezogen/ vnd

mässig

terſchiedlichen/ Chriſtlichen Hoͤfen ſich beſtel-
len vnd gebrauchen laſſen/ Am Freyherrli-
chen Maltzaniſchẽ Hofe/ hat Er alß ein Can-
tzeley verwanter ſich auffgehalten/ gantzer 5.
Jahr.

Anno 1616. den 9. Martii/ iſt Er vom
Edlen/ Geſtrengen/ Hochbenambten/ Herrn
Caſpar von Warnßdorff vnd Guͤßmanß-
dorff/ auff Ober: vñ Nieder Guͤßmanßdorff
auch Koͤniglichen Burglehen Jawer/ ꝛc. De-
ro Roͤm: Kay: auch zu Hungern vnd Boͤhei-
men Koͤniglichen May: vornehmen Rahte/
der beyden Fuͤrſtenthuͤmber Schweidnitz vñ
Jawer/ vollmaͤchtigen Landes Hauptmann
an das HochgeEhrete Kaͤy: vnd Koͤnigliche
Ampt zum Jawer/ zu einem Cantzeliſten vo-
ciret
worden. Welche muͤheſame ſtelle/ Er et-
liche Jahr/ vñ ſo lange Es ſeine Leibeskraͤfften
vertragen wollẽ/ trewlich vñ fleiſſig bedienet.

Drauff Er ſich in einen Ehrlichen Han-
del/ nach Leiptzig/ vñ anderswohin/ gerichtet/
deſſen auch in aller ſtille gepflogen vnd abge-
wartet/ Sein Chriſtenthumb hat Er Gottſe-
lig/ Sein euſſerliches Leben eingezogen/ vnd

maͤſſig
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0036" n="36"/>
ter&#x017F;chiedlichen/ Chri&#x017F;tlichen Ho&#x0364;fen &#x017F;ich be&#x017F;tel-<lb/>
len vnd gebrauchen la&#x017F;&#x017F;en/ Am Freyherrli-<lb/>
chen Maltzani&#x017F;che&#x0303; Hofe/ hat Er alß ein Can-<lb/>
tzeley verwanter &#x017F;ich auffgehalten/ gantzer 5.<lb/>
Jahr.</p><lb/>
          <p>Anno 161<hi rendition="#i">6.</hi> den <hi rendition="#i">9.</hi> Martii/ i&#x017F;t Er vom<lb/>
Edlen/ Ge&#x017F;trengen/ Hochbenambten/ Herrn<lb/>
Ca&#x017F;par von Warnßdorff vnd Gu&#x0364;ßmanß-<lb/>
dorff/ auff Ober: vn&#x0303; Nieder Gu&#x0364;ßmanßdorff<lb/>
auch Ko&#x0364;niglichen Burglehen Jawer/ &#xA75B;c. De-<lb/>
ro Ro&#x0364;m: Kay: auch zu Hungern vnd Bo&#x0364;hei-<lb/>
men Ko&#x0364;niglichen May: vornehmen Rahte/<lb/>
der beyden Fu&#x0364;r&#x017F;tenthu&#x0364;mber Schweidnitz vn&#x0303;<lb/>
Jawer/ vollma&#x0364;chtigen Landes Hauptmann<lb/>
an das HochgeEhrete Ka&#x0364;y: vnd Ko&#x0364;nigliche<lb/>
Ampt zum Jawer/ zu einem Cantzeli&#x017F;ten <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">vo-<lb/>
ciret</hi></hi> worden. Welche mu&#x0364;he&#x017F;ame &#x017F;telle/ Er et-<lb/>
liche Jahr/ vn&#x0303; &#x017F;o lange Es &#x017F;eine Leibeskra&#x0364;fften<lb/>
vertragen wolle&#x0303;/ trewlich vn&#x0303; flei&#x017F;&#x017F;ig bedienet.</p><lb/>
          <p>Drauff Er &#x017F;ich in einen Ehrlichen Han-<lb/>
del/ nach Leiptzig/ vn&#x0303; anderswohin/ gerichtet/<lb/>
de&#x017F;&#x017F;en auch in aller &#x017F;tille gepflogen vnd abge-<lb/>
wartet/ Sein Chri&#x017F;tenthumb hat Er Gott&#x017F;e-<lb/>
lig/ Sein eu&#x017F;&#x017F;erliches Leben eingezogen/ vnd<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">ma&#x0364;&#x017F;&#x017F;ig</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[36/0036] terſchiedlichen/ Chriſtlichen Hoͤfen ſich beſtel- len vnd gebrauchen laſſen/ Am Freyherrli- chen Maltzaniſchẽ Hofe/ hat Er alß ein Can- tzeley verwanter ſich auffgehalten/ gantzer 5. Jahr. Anno 1616. den 9. Martii/ iſt Er vom Edlen/ Geſtrengen/ Hochbenambten/ Herrn Caſpar von Warnßdorff vnd Guͤßmanß- dorff/ auff Ober: vñ Nieder Guͤßmanßdorff auch Koͤniglichen Burglehen Jawer/ ꝛc. De- ro Roͤm: Kay: auch zu Hungern vnd Boͤhei- men Koͤniglichen May: vornehmen Rahte/ der beyden Fuͤrſtenthuͤmber Schweidnitz vñ Jawer/ vollmaͤchtigen Landes Hauptmann an das HochgeEhrete Kaͤy: vnd Koͤnigliche Ampt zum Jawer/ zu einem Cantzeliſten vo- ciret worden. Welche muͤheſame ſtelle/ Er et- liche Jahr/ vñ ſo lange Es ſeine Leibeskraͤfften vertragen wollẽ/ trewlich vñ fleiſſig bedienet. Drauff Er ſich in einen Ehrlichen Han- del/ nach Leiptzig/ vñ anderswohin/ gerichtet/ deſſen auch in aller ſtille gepflogen vnd abge- wartet/ Sein Chriſtenthumb hat Er Gottſe- lig/ Sein euſſerliches Leben eingezogen/ vnd maͤſſig

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/509545
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/509545/36
Zitationshilfe: Hentschelius, Adamus: TrostPredigt Wider die schweresten zwo Anfechtungen. Schweidnitz, 1623, S. 36. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/509545/36>, abgerufen am 20.08.2019.