Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Aristoteles und Athen. Bd. 1. Berlin, 1893.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


1 10 12 2 3 30 4 400 411 5 6 7 8 Aischines Ar. Areopag Aristeides Aristoteles Athen Athener Athens Atthis CIA Demosthenes Der Die Diodor Drakon Es Hellenen Herodot Herodotos I II Isokrates Kimon Kleisthenes Kritias Pausanias Peisistratos Perikles Platon Platons Plut. Plutarch Politie Politien Politik Pollux Salamis Solon Solons Sparta Themistokles Theramenes Thukydides ab aber alle allein allen aller allerdings alles als also alte alten am an andere andern anders angabe ansicht archon archonten aristotelischen attische attischen auch auf aus b. beamten bedeutung behandelt bei beide beiden bekannt benutzt besonders besten bis bleibt bloss buch buches bürger capitel chronik classen d. da dabei dadurch dafür dagegen damals damit dann daran darauf darf darin darstellung das dass dasselbe davon dazu dem demokratie den denen denken denn der deren derselben des deshalb dessen die dies diese dieselbe diesem diesen dieser dieses doch dort drei durch durchaus dürfen eben ebenso eigentlich ein einander eine einem einen einer eines einmal einzelnen ende er erhalten erkennen erscheint erst erste ersten erwähnt erzählt erzählung es etwa etwas fehlt fest finden folgt form frage freilich früher führt fünften für gab ganz ganze ganzen gar geben gedanken gedichte gefunden gegeben gegen gegenüber gehabt gehalten geht gehören gehört gekommen gemacht genau genommen genug gerade gericht geschichte geschrieben gesetz gesetze gestellt getan gewesen geworden gewählt gibt gilt glauben gleich grosse grossen grund grunde gut guten h. habe haben halten hat hatte hatten heisst herrschaft hier hätte hätten ich ihm ihn ihnen ihr ihre ihren ihrer im immer in irgend ist ja jahr jahre jahren jahrhundert jahrhunderts jeder jener jetzt kam kann kaum kein keine keinen kennen kommen kommt konnte kritik könig können könnte lag lange lassen leben lediglich lehrt leicht lesen letzten leute liegt liess lässt machen macht mag man mann mehr menschen mich mir mit muss musste möglich müssen müsste nach nahe name namen natürlich neben nennt neue nicht nichts nie niemand noch nun nur nötig ob obwol oder offenbar oft ohne ordnung passt personen politik politische politischen prytanen quelle rat rate rates recht rechte rede reden richtig s. sache sagen sagt scheint schilderung schon schrift schwerlich sehen sehr sei sein seine seinem seinen seiner seines seit selbst sich sicher sie sind sinne so sogar sohn solche solchen soll sollen sollte solonischen sondern sonst sowol später staat staates stadt stand stark statt stehn steht stelle stellen tat teil thesmotheten tradition trotz tun tyrannen u. um und uns unter urteil verfassung vgl. viel viele vielleicht vielmehr vier volk volke volkes vom von vor vorher wahrheit war ward waren was weder wegen weil weise weiss weit weiter welche welt wenig wenigstens wenn wer werden wert wider wie wieder will wir wird wirklich wissen wo wol wollen wollte worden wort worte wurden während wäre würde z. zahl zeigt zeit zeiten ziemlich zu zuerst zum zunächst zur zwar zwei zweifel zweite zweiten zwischen ämter über überhaupt überlieferung übrigens δὲ εἰς καὶ μὲν οἱ πεϱὶ πολιτεία τοὺς τοῖς τοῦ τὰ τὰς τὴν τὸ τὸν τῆς τῶν τῷ ἐκ ἐν ἐπὶ