Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Weckherlin, Georg Rodolf: Oden vnd Gesäng. Bd. 2. Stuttgart, 1619.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


Ab Aber Ach Ade Agnes Alle Allein Als Also Amor Amors An Anna Antworten Auch Auf Baden Bey Biß Cron Da Damit Dan Darumb Das Dem Den Der Deren Des Dessen Dich Die Doch Du Durch Ein Er Es Euch Ewer Ewern Ewers Ewre Ewrer Filodor Für Fürst Fürsten Gleich Glück Gnad Got Gotsforcht Götter Göttern Hat Helden Herren Ja Jch Jhm Jhn Jhr Jhre Jhrem Jhren Jhrer Jn Jst Jugent Kan Kein Kunst Land Laura Lieb Machen Macht Man Mars Mehr Mein Meine Mich Mit Musen Myrta Möhr Nach Natur Nicht Nichts Noch Nu Nymf Nymfen O Ode Ohn Phaebe Printz Sag Sein Seiner Seines Sich Sie So Soldaten Soll Solt Sondern Sonn Sovil Stehts Thut Trew Tugent Tugenten Vber Venus Vil Vlysses Vnd Vns Von Vor Wan Warumb Was Weil Welche Welches Welt Wer Wie Wir Wirt Wolan Zu Zwar a ab aber aigen aigne all alle allein allen aller alles allzeit als also an anblick anblicken andern andre andrer angesicht angst auch auf augen auß bald begehren begird besser betrachtet betrogen betrug bey billich bin bit bleib bleiben blum blumen blut blühen brust da damit dan das dein deine deiner dem den denen der deren des dessen dich die dir dise disem diser dises doch du durch ehr ehren ehret ein einander eine einem einen eines einmahl empfangen er erden ergeben ergötzen ergötzet erlaben erquicken es etc etc. euch faust feind fleiß flug forcht fort fraid frech freund frewd frey frist frucht frölich für gaab gaist gantz gar gedancken gemüht gern gesang geschlecht gesicht gewalt gewehren gibt glantz gleich glück gnug grob große großer grund gunst gut hab haben halb halten hand hat her hertz hertzen hie himel himels hofnung höchsten ich in ist ja je jhm jhn jhr jhre jhrem jhren jhrer jhres kan kaum kein keine keinen keiner khün klag klagen klar klug kraft kund kunst könt küß laid lang lassen laß leben lehr lehren leib lieb lieben liecht list liß lob loben lohn luft lust machen macht mag man mehr mein meine meinem meinen meiner meinung mensch menschen mich mir mit muht mund muß mög müh nach nacht namen nein nicht nichts niemahl niemahls niemand noch noht nu nur oder oft ohn pein plag pracht preiß prob raiß recht regieret reich rein rosen ruh ruhm sag sagt schand schein schertz schimpf schmach schmertz schnee schnell schon schreib schwaiß schön schöne schönheit sehen sehl sehlen sehr sein seind seine seinem seinen seiner seines selbs sey sich sie sig singen so solche solches soll solt sorg sovil speiß spot sprach stand starck stehts sterblichen stim stirn streit sunst süß süße süßen süßer tag tempel thaten thier thun thut tod trew trost tugent verdienst verdruß verlieren verlieret vermehren vermehret vers verstand vil vilmehr vmb vnd vnder vns volck voll von vor wan war was weder wehrt weil weiß welchen welt wenig wer werck werd werden wider wie will willen wind wir wirt wohn wol wollust wolt wort wär zeit zier zorn zu zucht zugleich zumahl zwar über