Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types), Nomen

Sulzer, Johann Georg: Allgemeine Theorie der Schönen Künste. Bd. 2. Leipzig, 1774.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt. Es werden nur diejenigen Types dargestellt, die vom Part-of-Speech-Tagger als Substantiv (Klasse NN) klassifiziert werden.


Abhandlung Absicht Absichten Abwechslung Accord Achtung Aehnlichkeit Alten Anfang Anmerkungen Annehmlichkeit Anordnung Ansehen Ansehung Anwendung Anzahl Arbeit Arie Arien Art Art. Arten Artikel Artikeln Auflösung Aufmerksamkeit Aug Auge Augen Auges Ausdruk Ausdruks Ausführung Ausübung B B. Baukunst Baumeister Baß Bearbeitung Bedeutung Begebenheiten Begleitung Begriff Begriffe Behandlung Benennung Beobachtung Beobachtungen Beredsamkeit Beschaffenheit Bestimmung Betrachtung Betrachtungen Beurtheilung Bewegung Bewegungen Bewundrung Beyspiehl Beyspiehle Beyspiel Beyspiele Bild Bilder Bildung Bühne Cadenz Charakter Charaktere Charakters Cicero Classe Colorit Comödie Contrapunkt Dauer Deutlichkeit Dichter Dichters Dichtkunst Dinge Dingen Dissonanz Dissonanzen Dominante Drama Dreyklang E Eigenschaft Eigenschaften Einbildungskraft Eindruk Eindrüke Einfalt Einförmigkeit Einrichtung Einschnitte Empfindung Empfindungen Ende Endzwek Entfernung Entwiklung Erfahrung Erfindung Erzählung Fall Falle Farbe Farben Fehler Fertigkeit Feuer Figur Figuren Folge Folgen Form Formen Fortschreitung Fortschreitungen Frage Furcht Fuß Fälle Fällen Füße Gang Ganze Ganzen Gattung Gattungen Gebehrden Gebrauch Gebäude Gebäuden Gedanken Gedicht Gedichte Gefahr Gefühl Gegenstand Gegenstandes Gegenstände Gegenständen Gehör Geist Geistes Gelegenheit Gelegenheiten Gemähld Gemählde Gemählden Gemähldes Gemüth Gemüther Genie Genies Gesang Gesanges Geschichte Geschmak Geschmaks Gesellschaft Gesicht Gesinnungen Gestalt Gewalt Gewohnheit Glieder Grad Grade Graun Griechen Grund Grunde Grundton Grundtones Größe Gründe Guten Hand Handlung Handlungen Harmonie Hauptton Helden Herz Herzen Herzens Horizont Hälfte Höhe Jnhalt Jnstrument Jnstrumente Jntervall Jntervalle Kenner Kenntnis Kirche Kirchen Klang Klarheit Kopf Kraft Kräfte Kunst Kunstrichter Kupferstecher Köpfe Körper Körpers Künste Künsten Künstler Künstlers Kürze Lage Landschaft Laune Leben Lebensart Lebhaftigkeit Leichtigkeit Leidenschaft Leidenschaften Leser Licht Lichte Lichts Liebe Liebhaber Lied Lieder Linie Linien Luft Lust Länge Mahler Mahlerey Mangel Manieren Mann Mannigfaltigkeit Materie Meister Melodie Melodien Menge Mensch Menschen Mitleiden Mitte Mittel Mißbrauch Model Modulation Musik Muster Männer Mühe Nachahmung Nachdenken Nachdruk Namen Nation Natur Neuern None Note Noten Nothwendigkeit Nuzen Octave Ode Oden Ohr Oper Ordnung Ordnungen Ort Orte Orten Periode Perioden Person Personen Perspektiv Phantasie Philosoph Philosophen Plan Poesie Pracht Punkt Punkte Quarte Quinte Quinten Recht Recitativ Rede Reden Redner Regel Regeln Reichthum Reiz Reyhe Rhythmus Richtigkeit Ruhe Römer Rüksicht S. Sach Sache Sachen Sammlung Satire Sayte Sayten Saz Sazes Scene Scenen Schatten Schaubühne Schauspiehl Schauspiehler Schilderung Schilderungen Schluß Schläge Schreibart Schreken Schriftsteller Schritt Schule Schwierigkeit Schwierigkeiten Schönen Schönheit Secunde Seele Seite Seiten Septime Septimenaccord Sexte Singen Sinn Sinne Sinnen Sinnlichkeit Sitten Sprach Sprache Stand Stande Stelle Stellen Stellung Stimme Stimmen Stoff Studium Stärke Stük Stüke Stüken Stüks Sylbe Sylben Sylbenmaaß System Systems Sänger Säule Säulen Säze Tafel Tag Takt Taktart Takte Takten Taktes Takts Tanz Temperatur Terz Terzen That Theil Theile Theilen Theorie Ton Tonart Tonarten Tones Tonica Tonleiter Tonsezer Tonstük Trauerspiehl Tugend Tänze Täuschung Töne Tönen Ueberlegung Ueberzeugung Uebung Umfang Umstände Umständen Unternehmungen Unterricht Unterschied Ursache Ursachen Ursprung Urtheil Verbindung Vergleichung Vergnügen Verhältnis Verhältnisse Vernunft Vers Versart Verschiedenheit Verse Versen Verstand Verwechslung Verzierungen Veränderung Veränderungen Viertel Volk Vollkommenheit Vorstellung Vorstellungen Vorstellungskraft Vortheil Vortrag Vortrages Völker Wahl Wahrheit Wahrheiten Weg Weise Welt Wendung Werk Werke Werken Werks Werth Wesen Wichtigkeit Wiederholung Winkel Wissenschaft Wissenschaften Wolgefallen Wollust Wort Worte Worten Wörter Würde Würksamkeit Würkung Würkungen Zeichen Zeichnung Zeit Zeiten Zeitlang Zierrathen Zuhörer Zusammenhang Zuschauer Zustand Zwang Zweifel Zwek Zärtlichkeit dur einzele einzeler f. ofte