Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Silesius, Angelus: Geistreiche Sinn- vnd Schlussrime. Wien, 1657.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


's 3. Ach Als An Armuth Auch Auf Augen Auß Bey Blitz Blutt Braut Bräutgam Bräutigam Buch Christ Christi Christo Christus Creatur Creutz Da Dann Das Daß Dein Dem Demut Den Denn Der Deß Die Ding Doch Drey Drumb Du Durch Eigenschafft Ein Eins Ende Engel Englisch Er Erden Es Ewge Ewgen Ewigkeit Feind Feuer Feur Freund GOtt GOtte GOttes GOttheit GOtts Geist Geschöpff Geschöpffe Gold Gott Gottes Gottheit Gotts Gutt Göttlich Göttliche H. HErr HErren HErrn Heilgen Heilige Heiligen Herren Herrlichkeit Herrn Hertz Hertze Hertzen Hier Himmel Himmelreich JEsu JEsus Ja Jch Je Jhm Jhn Jhr Jm Jn Johannes Jst Jungfrau Kein Kind Kinder Koth Kron König Lamb Lamm Leben Lebens Leib Leiden Licht Lieb Lieb' Liebe Liecht Lohn Lust Macht Majestät Man Mann Maria Meer Mein Mensch Menschen Menschheit Mit Mund Mutter Nacht Natur Nicht Nichts Noch Nu Nun O Ort Paradeiß Pein Reich Ruh S. Sag Schönheit Schöpffer Seel Seele Seelen Seeligkeit Sein Seraphin Sie Sinn So Sohn Sol Sonn Sonne Sonnen Stein Sünden Sünder Tag Teufel Teuffel Thron Thür Tod Todt Trost Tugend Tugenden Und Vatter Vereinigung Vieh Vom Von Wann Warumb Was Wasser Weg Weib Weil Wein Weise Weißheit Welt Wenn Wer Werk Wesen Wie Wille Wir Wird Wo Wort Wunden Wunder Zeit ab aber alle allein alleine allem allen aller alles alls als also alß am an anders andre andren auch auf auff ausser auß bald begehrt besser beste bey bin bist bistu biß bleibt bringt c. da dann das daß dein deine deinem deinen deiner dem den denn der deß dich die dieser ding dir diser diß doch dort du durch eben ein eine einem einen einer eines eins er erkennen erkiest erst es etwas euch ewgen ewig ewiglich fall fein finden findt frey für gantz gantze gar gebohren gebohrn gebricht gefunden gegeben gehn geht geistliche gemacht gemein geniessen gern geschehn gethan gewest giebt gleich groß gröste gut gutt haben hast hastu hat heist her hier hilfft hin hinein hoch hält höchste höchsten höret ich im in inn ins ist ists ja je jhm jhn jhr jhrem jhren jmmer kan kanst kanstu kein keine keinem klein kombt kommen komt lauter laß leben lebt liebe lieben liebt liegt ligt läst machen machet macht mag man mehr mein meine meinem meinen mich mir mit must mustu muß müssen nach nennen nicht nichts nie niemand nimbt nimmermehr noch nu nur ob oder ohn ohne recht rein ruh schau schaun schaut scheint schon schön seelig sehen sehn sehr sein seine seinem seinen seiner seines selber selbst sey seyn sich sie sieht siht sind so sol sondern sonst sprichst spricht stehn steht stirbt stäts sucht tausend thun thut trinkt trägt umb und uns unß verborgen viel vil vnd voll voller vom von vor wahre wann war warumb was waß wehrt weil weise weisen weit weiß welche welcher welches wenig wenn wer werde werden wesen wesentlich wider wie wieder wil wilt wiltu wir wird wirdt wirstu wissen wo wol worden wäre würde zu zum zur zuvor zwar zwey über