Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Scheuchzer, Johann Jacob: Beschreibung Der Natur-Geschichten Des Schweitzerlands. Bd. 3. Zürich, 1708.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


1. 10. 1707 19. 2. 20. 22. 23. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. A. Alp Alpen Altorff An An. Anlas Art Auf Aug. Augen Bach Bad Bads Berg Berg-Reisen Berge Bergen Bergs Bern Beschaffenheit Beschreibung Bey Bruk Cassino Cristallo Crystall Crystallen Crystallus Dann Das Den Der Die Dise Diser Dorff Ein Eis Erde Erden Erfahrung Es Europae Farb Felsen Fig. Flecken Fluß Flächen Flüsse Flüssen Fuß Gebirge Gebirgen Gebrauch Gestalt Glarus Gletscher Gletscheren Gott Gottes Gotthard Grad Grossen H. Hand Helvetischen Herren Herrschaft Hist. Hrn. Höhe I. II. III. Jahr Jahren Jch Jn Jtalien Krankheiten Kälte Land Landen Lands Leib Leser Lib. Lini Linien Linth Luft Mariotte Materi Meer Meil Meinung Menschen Mittag Mus. Nach Nahmen Nammen Nat. Natur Nun Ob Ohrt Ohrten Ohrts Ordnung P. Pariser Plinius Queksilber Queksilbers Quell Quellen Regen Reise Reüß Rhein Rheins Rhodan Rhodans S. Sachen Schnee Schuhe Schuhen Schwanden Schweizerische Scrup See Seiten Septal. Situation So Sprach St. Statt Stein Steinen Stund Tafel Tag Thal Theil Theilen Thäler Tieffe Tom. Und Ursach Urseren Ursprung Visp Von Wallisser Wann Wasser Wasseren Wassers Weg Weißheit Welt Wer Wie Wir Wirkungen Wolken Wärme Zeit Zeiten Zoll Zu Zürich Züricher a ab aber alle allein allen aller allerhand alles allhier allwo als also alte alten am an andere anderen anderer annoch auch auf aus auß b. bald bekant bereits besonder besondere besser bey bis c. cap. cui cujus da daher dahin damit dann darauf darinn das daselbst daß de dem deme den denen der deren dergleichen derselben des dessen deßwegen di die dienen dienet dise disem disen diser disere dises diß dort drey durch e eben ein einander eine einem einen einer eines einiche endlich entsprechen er erste ersten es est etc etwann etwas fast finden findet fliesset folgende folglich fort ganz ganze ganzen gar geben gefallen gegeben gegen gehabt gehalten gehen gehet gemachet gemeinlich gen genant genennet genommen geschehen gesehen gestanden gewesen gezeiget gezogen gibt gleich gleicher grosse grossem grossen grosser habe haben halbe halben halten hat hatten heissen heisset her herauß hernach hervor hieher hier hin hingegen hoch hohe hohen höchsten höher ich ihme ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer im in ins ist ja je jene jenige jenigen jezt kan keine kleine kleinen kommen kommet komt könne können könte l. lang lassen lasset leicht ligen ligende ligenden liget ligt machen mag man mehr meinen meines mich mir mit mitten müssen nach namlich nebst nicht nichts noch non nun nur ob oben oder oft ohne ohngefehr p. pag pag. sagen schöne schönen sehen sehr sein seine seinem seinen seiner selbs seye seyen seyn sich sie so sol solche solchen solcher sonderlich sondern sonst stehen stehet theils tieffer um und under uns unser unsere unseren unserer unter vil vilen villeicht vom von vor wann war ware was weder wegen weilen weit weiters welche welchem welchen welcher welches wenig werde werden were weren wider widerum wie wil wir wird wo wol wollen worauß worden wurde wurden zeigen zu zum zur zusamen zwar zwey zwischen über übrige