Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Ramdohr, Basilius von: Venus Urania. Ueber die Natur der Liebe, über ihre Veredlung und Verschönerung. Erster Theil: Naturkunde der Liebe. Leipzig, 1798.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


Aber Achtung Affekte Anhänglichkeit Anlage Anlagen Annäherung Art Aufmerksamkeit Aufwallung Auge Ausbildung Bedeutung Bedürfnisses Bedürfniß Befriedigung Begeisterung Begriff Begriffe Begünstigung Berührung Besitz Bestimmung Bestreben Bewußtseyn Beyde Beziehung Bild Bilde Bilder Buch Charakter Das Daseyn Denn Der Die Diese Dieser Dieß Disposition Dispositionen Eben Eigennutzes Eigenschaften Ein Eindruck Eitelkeit Empfindung Empfindungen Er Es Folge Formen Freude Freund Freunde Freundschaft Fähigkeit Fällen Ganzen Gattin Gattung Gefühl Gefühle Gegenstand Gegenstande Gegenstandes Gegenstände Gegenständen Geist Geliebten Gemüth Gemüths Genusses Genuß Geschlecht Geschlechte Geschlechts Geschlechtssympathie Geschlechtszärtlichkeit Gesellschaft Gleichartigen Glück Grunde Hand Hang Herz Herzens Hier Ich In Ja Kapitel Kraft Kräfte Körper Körpern Körpers Lage Leben Lebens Lebenskraft Leidenschaft Liebe Lust Lüsternheit Man Mann Mensch Menschen Mittel Mädchen Natur Naturen Organisation Person Personen Phantasie Reitzbarkeit Reitzung Rücksicht Schätzung Seele Seite Selbst Selbstheit Sensibilität Sie Sinne Sinnlichkeit So Spannung Statt Stimmung Streben Stärke Sympathie Theil Trieb Triebe Triebes Ueberzeugung Ueppigkeit Und Unlust Unterschied Verbindung Vereinigung Vergnügen Verhältnisse Verhältnissen Verhältniß Vermögen Vollkommenheit Von Voraus Vorstellung Was Weib Weiber Wenn Wer Werth Wesen Wesens Wie Wir Wirksamkeit Wohl Wohls Wohlverhältniß Wollust Wonne Zartheit Zeit Zufriedenheit Zustand Zustande Zustandes Zweck Zärtelung Zärtlichkeit ab aber alle allein allen aller alles als also am an andere anderer andern anders auch auf aus außer bald beglücken bereits beruht besonders bestimmt betrachtet bey beyde beyden bin bis bloß bloße bloßen da dabey dadurch daher dann daran darauf darf darin darum das dasjenige davon dazu daß dem demjenigen den denen denken denn dennoch der deren derjenige derjenigen des dessen die diejenige diese diesem diesen dieser dieses dieß doch du durch eben eigenen ein einander eine einem einen einer einerley eines einzelne einzelnen empfinden empfindet endlich engsten entgegen entsteht entweder er erhalten erscheint erste ersten erwecken erweckt es etwas fern finden findet folglich fähig fühle fühlen fühlt führt für ganz gar geben gegen gehört gemeinschaftlichen genannt genommen genug gerathen gereitzt gern gesagt gewisse gewissen gewiß giebt gleich glücklich habe haben hat heißt herrschenden hier hingegen ich ihm ihn ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer ihres im immer in indem innern ins ist ja jede jeder jene jener kann kein keine keinen kommen könne können körperlichen lange lassen leicht lieben liebend liebende liebenden liebt liegt läßt machen macht mag man mehr mein meine meinem meinen meiner meines mich mir mit mithin mittelst muß müssen nach neben nehmen nehmlichen nennen nicht nichts nie nimmt noch nothwendig nun nur nähern ob oder oft ohne s. sagen scheint schon sehen sehr sein seine seinem seinen seiner seines selbst setzen setzt sey seyn sich sie sind so sogar solche solchen sondern stark stehen steht streben strebt suchen sucht theilen theils thätigen u. um und unmittelbar unnennbaren uns unser unsere unserer unserm unsern unsers unsre unter unterscheiden verbunden vereinigen vereinigt vermöge verschieden verschiedenem verschiedenen viel vom von vor völlig w. war was wechselseitig weder weil weiter welche welches wenig weniger wenn werde werden wie wieder will willen wir wird wirklich wo wohl wollen worin während würde würden zart zu zugleich zum zur zusammen zuweilen zwar zwey zwischen ähnlichen äußern über überhaupt