Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Moritz, Karl Philipp (Hrsg.): Gnothi sauton oder Magazin zur Erfahrungsseelenkunde. Bd. 10, St. 3. Berlin, 1793.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


1 2 3 Aber Achter Aehnlichkeit Ahndungen Als Anmerkung Ansehung Art Assoziation Auch Auf Aufmerksamkeit Aufsatz Augen Aus Auszug Band Bandes Bedeutung Begriffe Beispiel Beispiele Beitrag Bemerkungen Beobachtung Beobachtungen Bette Bewegung Bewustseyn Briefe Buchstaben C. Charaktere D. Da Das Der Die Diese Dieser Dieses Dinge Dritter Drittes Eben Ein Einbildungskraft Eine Einige Empfindungen Ende Er Erfahrung Erfahrungsseelenkunde Erklärung Erscheinung Erscheinungen Erster Erstes Es F. Folge Fortsetzung Frage Frau Fünfter G. Gedanken Gedächtniß Gefühl Gegenstand Gegenstände Gehör Geschichte Gesetzen Grad Grund Größe H. Handlung Handlungen Hause Herrn Hrn. Hülfe II. III. J. Jahr Jahre Jahren Jch Jdee Jdeen Jn Jst K. Kind Kopf Kraft Krankheit Körper Körpers Leben Lebens Lebensgeschichte Lebhaftigkeit Lehrart Lehrer M. Magazins Maimon Man Mangel Mann Manne Mensch Menschen Merkmal Methode Mittel Mutter Nach Nachdem Nacht Namen Natur Noch Nun Orte P. Paroxysmus Person Personen Philosophie Reihe Revision Rücksicht S. Sache Sachen Schlafe Schreiben Schrift Schwärmerei Sechster Seele Seelenkrankheitskunde Seelenkräfte Seidel Seite Sie Siebenter So Sprache Stelle Stück Subjekt Tage Tagebuche Taubstumme Taubstummen That Theil Tod Tode Traum Traume Träume Täuschung Ueber Unterbrechung Ursache V. Verbindung Verhältniß Vermögen Verschiedenheit Verstand Veränderung Vierter Von Vorstellung Vorstellungen Wachen Wasser Weg Welt Wenn Wir Wird Wirklichkeit Wirkung Wort Worte Wörter Würkung Zeichen Zeit Zufall Zur Zustand Zweiter Zweites ab aber alle allen aller allerdings alles als alsdann also am an andere anderer andern anders auch auf aufs aus außer bald bedeutet bei beim bekam besondere besonders bestimmt bis blieb bloß bloße bringen d.h. da dadurch daher damit darauf darin darüber das davon dazu daß dem demselben den denken dennoch denselben der deren derselben des dessen deutlich die dies diese diesem diesen dieser dieses doch drei durch eben ein einander eine einem einen einer eines einige einmal einst endlich er erinnern erklären erklärt ersten erstes erzählt es etwas fand fieng findet folgenden für gab ganz ganze ganzen gar geben gebracht gefunden gegen gehabt gehen geht gemacht genug gerathen gerieth geschieht gestorben gewesen gewisse gewiß giebt gieng glaubte gleich großen gut habe haben halten hat hatte hatten heißt hielt hier hingegen ich ihm ihn ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer im immer in indem ins irgend ist ja jugendlicher kam kann kein keine keinen kommt konnte können lang lange lassen legte leicht lernt läßt machen man mehr mehrere mich mir mit muß mußte möglich müssen nach nachdem nachher nehmlich neue nicht nichts niemals noch nun nur ob oder oft ohne pflegte psychologischer recht s.w s.w. sagte sahe schon sehen sehr sein seine seinem seinen seiner seines selbst setzte sey seyn sich sie sind so sogleich solche solches soll sollte sonderbaren sondern sonst sowohl sprechen statt sterben sucht suchte träumte u. um und unmittelbar uns unsrer unter verfiel verschiedenen viel viele vom von vor vorher vorigen völlig war ward waren was wegen weil weit welche welcher welches wenig wenn werde werden wie wieder wir wird wirklich wirksamen wissen wo wohl wollte worauf worden worin wovon wurde wurden wuste während wäre würde z.B. zu zugleich zum zur zurück zuweilen zwar zwei zwischen äußern über überhaupt