Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

[La Roche, Sophie von]: Geschichte des Fräuleins von Sternheim. Bd. 1. Hrsg. v. Christoph Martin Wieland. Leipzig, 1771.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


* Aber Achtung Adel Aeltern Alle Anblick Andenken Ansehen Art Aufmerksamkeit Augen Augenblick Ausdruck Baron Begierde Besten Bewegung Beyspiel Blicke Bruder Brust C Charakter D. Da Dame Damen Dank Das Denn Der Derby Die Diese Dieser Dieses Doch Du Ehre Emilia Empfindung Empfindungen Ende Er Erde Erziehung Es F* F. Familie Fenster Frau Freude Freund Freunde Freundin Freundschaft Fräulein Fräuleins Fürst Fürsten G. Gedanke Gedanken Gefälligkeit Gegenstand Geist Geistes Gelegenheit Gemahlin Geschichte Geschmack Gesellschaft Gesicht Gesichte Gesinnungen Glück Gott Graf Grafen Gräfin Gutes Güte Hand Handlungen Haus Hause Hauses Herr Herrn Herz Herzen Herzens Hochachtung Hof Hoffnung Hände Ja Jch Jdeen Jhnen Jhr Jhre Jhrer Jn John Kenntnisse Kind Kinder Kindern Kleidung Kopf Kummer Kunst Leben Lebens Leidenschaft Leute Liebe Lord Löbau Mann Mannes Mein Meine Menge Menschen Miene Milord Mutter Mädchen Mühe Natur Neigung Nutzen O Oberste Obersten Oncle P. Person Personen Pfarrer Pflichten Platz R. Rath Ruhe Schicksal Schwester Schönheit Seele Seite Seymour Sie So Sophie Sternheim Stimme Stunden T T* Tag Tage Tagen Tante Theil Tochter Ton Tugend Tugenden Und Unterthanen Ursache Vater Vaters Vergnügen Verstand Vollkommenheit Von Wahrheit Warum Was Welt Wenn Wie Wohlthätigkeit Wunsch Zeit Zimmer Zufriedenheit Zärtlichkeit aber alle allein allem allen aller alles als also am an andern anders andre angenehm artig auch auf aus bald bat bekommen besonders besten bey beyde beyden beynahe bin bis blieb da dabey dachte dadurch damit dann darauf darinn darüber das davon dazu daß deiner dem den denen denken denn der deren des dessen dich die diese diesem diesen dieser dieses dieß dir doch du durch eben edeln edle ehe ein eine einem einen einer eines einige einmal endlich er erhalten erste ersten es etwas fand finden fort fühlte führen führte für gab ganz ganze ganzen gar geben gefunden gegeben gegen gehen gehört gemacht genug gerne gesagt gesehen gewesen gewiß giebt gieng glauben gleich glücklich große großen gut gute guten habe haben halten hat hatte hatten hielt hier hätte hören hörte ich ihm ihn ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer ihres im immer in indem ist ja jeder junge jungen kam kann kein keine keinen kennen kleine kleinen kommen konnte können könnte lange lassen lernen letzten liebe lieben liebt ließ machen macht machte man mehr mein meine meinem meinen meiner meines mich mir mit moralischen muß mußte möchte müssen nach nahm nehmen nicht nichts niemals niemand noch nun nur ob oder oft ohne recht reden redete sagen sagte sah schien schon schön schöne schönen sehe sehen sehr sein seine seinem seinen seiner seines selbst setzte sey seyn sich sie sind so soll sollen sollte sondern sonst sprach suchen suchte that thun um und unmöglich uns unser unsers unsre unsrer unter viel viele vielen vielleicht voll vom von vor war waren warum was weg wegen weil weit weiß welche welchem welchen welcher welches wenig wenn werde werden wie wieder will wir wird wissen wo wohl wollen wollte worden worinn wurde wurden wäre wären würde würden würdigen zeigen zeigte zu zufrieden zugleich zum zur zurück zwischen zärtlich über übrigen