Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Wedekind, Frank: Frühlings Erwachen. Zürich, 1891.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


Abend Anstalt Arbeit Arm Arme Art Aufsatz Auge Augenblick Befehl Beispiel Bergmann Bett Bleichsucht Blick Boden Brief Brust Buch Bußgewand Collega Ding Dr. Eine Eltern Erde Erhabenheit Ernst Fahrendorf Fall Fanny Fenster Fliegentod Fluß Frage Frau Freude Freund Fräulein Fuß Gabor Garten Gedanke Georg Geschichte Gesicht Gewissen Glück Gott Grab Gruft Grund Gut Haar Habebald Hals Hand Haus Helmuth Herr Herz Himmel Hund Hungergurt Hänschen Ilse Ina Jahr Junge Kahlbauch Katze Kind Kleid Knabe Knie Knochenbruch Kollege Kopf Korb Korrektionsanstalt Kraft Kreuz Königin Lammermeier Leben Mal Mama Mann Mark Martha Melchior Mensch Mittel Moment Moral Morgen Moritz Mund Mutter Mutterchen Mädchen Nacht Natur O Otto Pastor Pflicht Pistole Professor Regung Rektor Relegation Rentier Rilow Robert Rose Ruhe Ruprecht Röbel Rücken Sache Schaufel Schlag Schornsteinfeger Schrift Schriftstück Schuld Schule Schüler Schürze Seele Seite Seligkeit Sieh Sonne Sonnenstich Spiel Stadt Stiefel Stock Straße Strumpf Stunde Szene Sünde Tag Tante Teufel Thea Tisch Tod Tür Unglück Unrecht Unsinn Vater Wald Weg Weise Welt Wendla Willen Woche Wort Zeit Zopf Zungenschlag ab aber ach acht ahnen alle allein als also alt am an ander arbeiten arm auch auf aus bald beginnen behüten bei beide beim bekommen bemerken bereits besitzen bis bitte bitten bleiben brauchen bringen d da dabei dafür damit danken dann daran darauf darin darum darüber davon dazu daß dein deine denkbar denken denn dich die diese doch dort draußen drehen drei dritt drüben drücken du dunkel durch durchs dürfen eben eigen ein einander eine einige einmal einzig endlich er erblicken erscheinen erst ersuchen erwarten erzählen es etwas ewig fallen fassen finden fleißig fort fragen frei frisch früh fühlen führen fünf für ganz gar geben gebären gefallen gegen gegenüber gehen genau genug gerade gern geschehen gestern gewiß glauben gleich gleichfalls glücklich groß gut haben halb halten handeln hegen helfen her heute hier hin hinaus hinter hinunter hoch holen hängen hören ich ihr im immer in ins ja jagen jede jen jetzt jung kaum keine kennen klein kommen kurz können können_es küssen lachen lang lange lassen leben legen leicht lernen lesen letzte lieb lieben lieber liegen lächeln machen man manche mehr mein meine meinen mich mit morgen mögen möglich müssen nach nachdenken nehmen nein neu nicht nichts nie niemand noch nun nur nächst nämlich o ob oder offen oft ohne promovieren rasch recht reichen reissen richtig ruhig rühren sagen schade scheinen schicken schlafen schlagen schlecht schließen schließlich schon schrecklich schreiben schuldbeladen schwarz schwer schön sechzig sehen sehr sein seine seit selber selbst setzen sich sie sitzen so solch sollen sonderbar sonst spazieren sprechen spät stehen steigen stellen sterben stolz streiten suchen süß tief toll tragen traurig treten trinken träumen tun um und uns unsere unten unter verehrt vergehen vergessen verheiraten verlieren vermummt vermögen versprechen viel vielleicht vierzehn voll vollkommen vom von vor wahr wann warm warum was weil weinen weiß weißen welche wenig wenige wenigstens wenn wer werden werfen wie wieder wir wissen wo wohl wollen wollen_es wozu während wünschen zeigen ziehen zu zufällig zum zur zurück zusammen zwanzig zwei zweit zwischen öffnen über