Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Sailer, Johann Michael: Über den Selbstmord. München, 1785.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1. 2. 3. 4. 5. 6. Abgrund Abschnitt Absicht Anblick Antwort Art Arzt Auge Augenblick Ausdruck Befehl Begriff Beispiel Beruf Besten Beweis Beziehung Bild Blick Bruder Cato Christ Christentum Cicero Cäsar Dasein Ding Donner Ehre Elende Empfindung Ende Entschluß Erde Erziehung Evangelium Ewigkeit Existenz Fall Falle Feind Flamme Folge Freiheit Freude Freund Furcht Gebet Gedanke Geduld Gefahr Gefängnis Gefühl Gegenteil Gegenwart Geist Geschenk Geschöpf Gesetz Gewalt Gewissen Glauben Glied Gott Gottheit Grab Grund Größe Gut Hand Handlung Haus Held Heldentat Herr Herz Hilfe Jahr Jahrhundert Jüngling Kind Kraft Krankheit Körper Last Leben Lehre Leib Leiden Leidenschaft Leser Licht Liebe Lust Macht Mann Mensch Menschenleben Menschennatur Menschheit Mut Name Natur Offenbarung Ohr Pflicht Philosoph Philosophie Plan Punkt Quelle Recht Rechte Religion Sache Schale Schein Scheingrund Schicksal Schmerz Schmerzen Schöpfer Schöpfung Seele Seite Selbsterhaltung Selbstliebe Selbstmord Selbstmörder Seligkeit Senke Sieh Sinn Sinnlichkeit Sohn Sonne Sprache Spur Staat Stelle Stimme Stolz Stufe Stunde Tag Tat Teil Tod Torheit Trieb Trübsinn Trübsinnige Tugend Tyrann Unsterblichkeit Ursache Urteil Vater Verheißung Vernunft Verstand Versuchung Verzweiflung Vorsehung Vorstellung Wahrheit Warnung Weg Weise Weisheit Welt Wert Wesen Wille Willen Willkür Wink Wollust Wort Würde Z. Zeit Ziel Zukunft ab aber ad alle allein allemal allgemein als also am an ander andere anders anfangen arbeiten auch auf aus ausharren bald bedürfen bei beide bestimmen beweisen bis bleiben bloß bringen christlich cum d da dadurch damit dann daran daraus darum davon dazu daß de dein deine denken denn dennoch desto dich die diese dieselbe doch du dulden durch dürfen eben edel ehe eigen eigenmächtig eine einige einmal einzig elend entgegen entweder er erklären erleuchtet erst ertragen es esse est et etc. etiam etwa ewig ex fallen fest finden folgen frei freilich früh fähig fällen fühlen führen für fürchterlich ganz gar geben gefährlich gegen gegenwärtig gehen gehören genießen genug gerade gering gesund gewaltsam gewiß glauben gleich groß gut haben halten handeln heiß heißen helfen hell heraus hier hoc hoch hoffen hören ich ihr ille im immer in ins irgend ja je jede jen jene jetzt keine kennen klein kommen kommend krank kurz kämpfen können lang lange lassen leben lebendig legen lehren leicht lernen lesen letzte leugnen lieb liegen machen man mehr mein meine menschlich mich mit morden mächtig mögen müssen nach natürlich nec nehmen nein nennen neu nicht nichts nie nimmer noch non nun nur nämlich ob oder offenbar oft ohne quam qui quod rauben recht reden rufen ruhig sagen schließen schon schreiben schwach schwarz schwer schön se sed sehen sehr sein sein_es seine selbst setzen sich sie so solch sollen sondern sonst sprechen stark stehen sterben still suchen tausend tief tragen treten treu tun um und unerträglich unglücklich unnatürlich uns unsere unter ut verdammen verlassen verlieren vernünftig viel vielmehr vita vollenden vollkommen vom von vor wahr warten was weder wegwerfen weil weise weit weiter welche welcher wenig wenige wenigste wenigstens wenn wer werden wichtig wider wie wieder wir wirklich wissen wo wohl wollen wählen zerstören zu zugleich zum zur zurück zwar zweit zwischen Überzeugung à äußerst öffnen über überlassen übrig