Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Reichardt, Christian: Land- u. Garten-Schatzes. Bd. 1. Erfurt, 1753.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1 1. 14 2 2. 3 3. 4 4. 5 5. 6 6. A. Acker Anfang Ansehen Ansehung April Arbeit Art Aufgehen Aussaat Aussäen Baum Beet Beete Blatt Blume Blumen-Kohl Boden Buch C. D. Degeneration Ding E. Ende Erde Erfahrung Erfindung Erziehung Farbe Feld Fermentation Feuchtigkeit Frucht Frühjahr Fuß Fäulnis Garten Gedanke Gelegenheit Gewächs Gl. Grund Gurke Gärtner Hand Herbst Herr Höhe Jahr Kapitel Kohl Kohlrabi Korn Kraft Kraut Land Leim Leute Luft Länderei Mai Materie Meinung Mist Mist-Beete Mittel Mohn Monat März Möhre Mühe Nachricht Nahrung Name Natur Nutzen Offizin Oktober Ort P. Pflanze Pflanzelein Phaseolen Probe Regen Rübe Sache Sack Salat Same Samen Samen-Händler Samen-Kabinett Samen-Korn Sammelung Sand Schaden Scherbe Schranklein Schreiben Schuh September Sonne Sorte Stachel Staude Stunde Stängel Säen Sämereien Tag Teil Unkraut Unterschied Ursache Versuch Vorteil Wachstum Walze Wasser Winter Witterung Woche Wurm Wurzel Wärme Zeit Zoll Zwiebel aber absonderlich albo alle allein allerhand allzu als alsdann also alsobald alt am an ander andere anders anführen angegeben ansehen auch auf aufgehen aufrichtig aus b. bald befinden befindlich bei bekannt bekommen beschreiben besondere besonders bestellen betrügen binnen bis bleiben bringen c. coeruleo d d. da dabei dadurch daher dahin damit daran darauf daraus darinnen davon dazu daß degenerieren denn dennoch dergleichen desto deutlich dick die diejenige diese dieselbe doch drei dritt durch dünne dürfen eben ehe eher eigentlich einander eine einerlei einige einmal endlich er erfahren erhalten erinnern ersehen erst erziehen es etwas ew.-- fallen fast fehlen fein ferner fest finden flor. flore folgen folgend folglich foliis folio frisch fructu früh frühzeitig für ganz gar garten- geben gebrauchen gedenken gedenkt gehen gehören gehörig gelb gemein genau genug gering geschehen gestehen gesät gewiß glauben gleich groß grün gut haben halten handeln heraus hernach hervor hervorbringen hier hierbei hierinnen hiervon hierzu hingegen hinweg hoch ich ihr im in indem inzwischen ja jede jedoch jen jung keine klein kommen kommunizieren können lang lange langsam lassen latifolium legen leicht lesen liegen luteo machen major majus man manche mancherlei mehr mehrenteils mehrere mein meine meiste melden mich minor minus mit mithin mögen müssen nach nachdem nachfolgend nehmen nennen neu nicht nichts niemals nigro noch non nun nur nämlich nötig nützlich ob oben oder officin oft ohne ordentlich palustris pflanzen pflegen pleno probieren purpureo radice recht reif rivini rot rund s sagen samen- sativa scandens schicken schlagen schlecht schon schreiben schwarz schwer schön sehen sehr sein seine selbig selbst semine setzen seu sich sie sive so sobald solch sollen sommer- sondern sonst sonsten sowohl stark stehen stellen subtil sylvestris säen teils temperiert tief treiben trocken tun u. um und unter unterweilen verderben verfaulen verfertigen verhalten verlangen versichern verstehen verursachen viel vielleicht vielmal voll vollkommen vom von vor vorgehen vorher vorig vulgare vulgaris völlig wachsen wahr wahrnehmen warm warum was weder wegen weil weit weiß welche welchen wenig wenige wenigste wenn wer werden wie wieder wiederum wild winter- wir wissen wo wodurch woher wohl wollen woraus worin zeigen ziehen ziemlich zu zum zur zusammen zuweilen zwar zwei zweit zwischen Übel ökonomisch über überhaupt