Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Raabe, Wilhelm: Die Akten des Vogelsangs. Berlin, 1896.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


Abend Agathe Akte Alte Alter Amalie Amerika Arm Arme Art Assessor Auge Augenblick Baum Beaux Berlin Besten Besuch Bild Blatt Blick Brief Bruder Charles Ding Doktern Doktor Doktorin Dorotheenstraße Ehre Eigentum Elend Eltern Ende Erde Erinnerung Ernst Familie Familienfreund Faust Fechtmeisterin Fenster Frage Frau Freude Freund Fräulein Fuß Garten Gasse Gelegenheit Geschichte Geschäft Gesellschaft Gesicht Glück Gott Grund Hand Hartleben Haus Hecke Heimat Helene Herr Herz Hilfe Himmel Höhe Jahr Junge Karl Karlchen Kind Kopf Krumhardt Lachen Land Leben Leon Leonie Leute Licht Mal Mama Mann Meinung Mensch Mistreß Morgen Mr. Mungo Mutter Mädchen Nachbar Nachbarin Nachbarschaft Nacht Name Nase Neue O Oberregierungsrat Ohr Osterberg Papa Platz Recht Rede Redensart Sache Schreibtisch Schulter Schwester Seele Seite Sinn Sohn Sorge Spaß Staat Stadt Stirn Stunde Tag Tal Teil Tisch Tod Trotzendorff Träne Tür Unsinn Vater Velten Vergnügen Verhältnis Verkehr Vogelsang Volk Vorderhaus Wald Wand Weg Weib Weise Welt Willen Witwe Wort Wunsch Zeit Zug ab aber ach alle allein als also alt am an ander andere anders anfangen arm auch auf aus bald behaglich behalten bei beide beim bekommen bis bitte bitten bißchen bleiben bloß brauchen brav bringen d da dabei dafür dahin damals damit dann daran darauf darüber davon dazu daß dein deine denken denn deutsch dich die diese diesmal doch dort draußen drei drüben drücken du dumm dunkel durch dürfen eben ebenso ehe eigen eigentlich ein einander eine einige einmal einzig er erinnern erst erzählen es etwas euer ewig fahren fallen fast fest festhalten feucht finden fragen frei freilich freundlich früh fühlen führen für ganz gar geben gefallen gegen gegenüber gehen gehören genau genug gerade gering gern gewöhnlich glauben gleich gnädig gottlob groß grün gut haben halb halten heißen helfen hell her heraus heute hier hiesig hin hinein hinter hoch holen häufig hören ich ihr im immer in ins irgend ja jawohl je jede jedenfalls jen jetzig jetzt jung kaum keine kennen klar klein klug kommen kurz können lachen lachend lang lange lassen laufen lebendig leer legen leicht leichtbewegt leider leise lernen lesen letzte lieb lieben lieber liegen lächeln lächerlich längst machen mal man manche mehr mein meine meinen meinetwegen meinige mich mit mögen möglich möglichst müssen na nach nachher natürlich neben nehmen nein nennen neu nicht nichts nie noch nun nur nächst nämlich närrisch nötig nüchtern o ob oben oder oft ohne passen recht reden reichen richtig rufen ruhig sagen scheinen schicken schieben schlagen schlecht schon schreiben schwer schön schütteln sehen sehr sein seine seit selber selbst selbstverständlich selig setzen seufzen sich sie singen sitzen so sofort solch sollen sondern sonst spielen sprechen spät stecken stehen stellen still suchen tief tot tragen treiben treu trotz tun um und uns unsere unten unter unterm vereinigt verlieren versprechen verändern viel vielleicht vier voll vollkommen vollständig vom von vor vornehm wahr wahrhaftig wahrlich wankend wann was weg wegen weil weit weiter weißen welche wenig wenige wenigstens wenn wer werden wie wieder wir wirklich wissen wo wohl wollen wunderlich während wünschen ziehen zu zum zur zusammen zwar zwei zwischen über übrig übrigens