Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Peschel, Oscar: Völkerkunde. Leipzig, 1874.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1. 1871. 1872 2. 3. 4. 5. 6. A. Affe Afrika Altertum Amerika Anfang Ansicht Anthropologie. Anzahl Araber Art Asien Auge Ausdruck Ausland Ausnahme Australien Australier Bd. Berlin Bevölkerung Bewohner Brasilien Buschmann C. Cap. China Chinese Chr. Darwin De Ehe Eingeborene Entdeckung Entwicklung Erde Erfindung Erscheinung Eskimo Europa Europäer Fall Familie Festland Feuer Form Frau Fuß Gebiet Gebrauch Gedanke Gehirn Geschichte Geschlecht Geschöpf Gesellschaft Gesittung Gestalt Glied Gott Grenze Gruppe Haar Halbinsel Hand Haut Heimat Horde Hottentotte Hund Höhe I. Indianer Indien Insel J. Jagd Jahr Jahrhundert Jägerstamm Kind Kopf Kultur Kulturvolk Küste L. Land Leben Lehre Leipzig Leistung London Macht Malaie Mangel Mann Meer Mensch Menschenstamm Merkmal Mexiko Meßung Mitteilung Mittel Mutter Nachbar Name Natur Neger Nil Nordamerika Norden Nähe Of P. Papuanen Paris Polynesier Rasse Raum Reich Reise Reisende Rest S. Schädel Schöpfung Sinn Sitte Sprache Staat Stamm Stein Stelle Stellung Stufe Südafrika Südamerika Süden Tag Tatsache Teil Tier Tod Tom. Tylor Untersuchung Vater Volk Volkerkunde Vorstellung Waitz Wanderung Wasser Welt Weltteil Wert Wesen Wort Wurzel Zahl Zeit Zeitschrift Zustand a. aber alle allein als also alt am amerikanisch an and ander andere antreffen asiatisch auch auf aus bald bedeuten bedienen begegnen behaupten bei beide beim bekannt bemerken beobachten bereits beschreiben besitzen bestehen bewohnen bezeichnen bilden bis bleiben bloß bringen bürgerlich chinesisch d da dabei dadurch dagegen daher damit dann darin dass dazu de denken denn dennoch deutsch die diejenige dienen diese dieselbe doch dort drei du dunkel durch dürfen ebenfalls ebenso eigen einander eine einige einmal einzeln einzig endlich entdecken entstehen entweder entwickeln er ergeben erhalten erheben erkennen erklären erreichen erscheinen erst erstrecken es etwa etwas europäisch fast fehlen ferner finden folgen freilich fremd früh führen für ganz geben gedenken gegen gehen gehören geistig gelangen gelten gemeinsam genau gerade gering geschehen gesellschaftlich gewinnen gewiß gewähren gleich groß gut gänzlich günstig haben halten heilig heißen herrschen heutig hier hoch häufig i ich ihr im immer in indisch innerhalb irgend ja je jede jedoch jen jetzt jung keine kennen klein kommen kurz können künstlich lang lange lassen leben leicht letzte letztere liegen längst man mehr menschlich mit mittel mongolisch männlich mögen müssen nach nah nahe neben nennen neu nicht nichts nie niedrig noch nun nur nämlich nördlich ob oben obgleich oder of oft ohne p. pflegen polynesisch rasch reden reich rein roh rot s. sagen scharf schließen schon schwach schwarz sehen sehr sein seine seit selbst setzen sich sie sitzen so sogar sogenannt solch sollen sondern sonst sowie spanisch sprechen spät stark stehen stellen stets stoßen streng suchen südlich teils the tief tom. tragen treffen trennen treten u. um und uns unsere unter unterscheiden ursprünglich v. verbreiten verehren vereinigt vermögen verschieden verstatten vertreten viel vielleicht vielmehr vom von vor vorhanden vorkommen völlig wahrscheinlich was weder wegen weiblich weil weit weiter welche wenig wenige wenigstens wenn werden westlich wichtig wie wieder wiederum wild wir wissen wo wohl wollen während zeigen ziehen zu zuerst zugleich zum zunächst zur zuschreiben zwar zwei zweit zwischen zählen ähnlich äußerst östlich über überhaupt übrig übrigens