Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Munzinger, Carl: Die Japaner. Berlin, 1898.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


= Anfang Anschauung Arbeit Art Aufgabe Auge Ausdruck B. Bedeutung Begriff Berg Bewegung Bezug Bild Boden Buch Buddha Buddhismus Charakter China Christ Christentum Christi Deutschland Ding Doshisha Eindruck Einfluß Eltern Ende Entwicklung Erde Erfahrung Erfolg Europa Europäer Fall Familie Form Frage Frau Fremde Freude Freund Fuß Gebiet Gedanke Gefühl Geist Gelegenheit Gemeinde Geschichte Gesellschaft Glied Gott Gottesdienst Grund Grundlage Hand Haus Heide Heimat Herr Herz Himmel Interesse Jahr Jahrhundert Jahrzehnt Japan Japaner Kaiser Kampf Kind Kirche Konfuzius Kopf Kraft Kreis Krieg Kultur Kunst Land Leben Lehre Lehrer Leute Liebe M. Macht Mal Mangel Mann Maß Mensch Mission Missionar Missionsfeld Mitglied Moral Mund Name Natur Ort Person Persönlichkeit Prediger Predigt Priester Professor Recht Rede Regel Regierung Religion Sache Satz Schrift Schule Schüler Seele Seite Shintoismus Sinn Sitte Sohn Sonne Sprache Staat Stelle Straße Stunde System Tag Tat Teil Tempel Tod Tokyo Universität Unterricht Urteil Vater Verhältnis Volk Vortrag Wahrheit Weg Weise Welt Werk Wesen Willen Wirklichkeit Wissen Wort Wunder Zahl Zeichen Zeit Zug Zukunft ab aber all alle allein allgemein als also alt am amerikanisch an ander andere anders arbeiten auch auf aus bald bedeuten bedeutend beginnen bei beide bekannt besitzen besondere besonders bestehen besuchen betrachten bezeichnen bilden bis bleiben brauchen bringen buddhistisch böse chinesisch christlich d d. da dabei dafür dagegen daher damals damit dann daran darauf darum darüber dasselbe davon dazu daß denken denn derartig deutsch die diese dieselbe doch dort drei du durch durchaus dürfen eben ebenso eigen eigentlich ein einander eine einfach einige einmal einzeln einzig englisch entsprechend er erfahren erhalten erklären erscheinen erst erweisen erzählen es ethisch etwa etwas europäisch evangelisch fallen fast fehlen fein fest finden fragen frei freilich fremd früh fühlen führen für ganz gar geben gebildet gegen gegenwärtig gegenüber gehen gehören geistig gelingen gelten genau genug gerade gering geschehen gewinnen gewiß gewöhnlich glauben gleich groß gut h. haben halten handeln heilig heißen heraus heute heutig hier hin hinaus hinter hoch hören ich ihr im immer in inner ja japanisch je jede jen jetzt jung kaum keine kennen klar klein kommen kurz können lang lange lassen leben lebendig legen leicht lernen lesen letzte liegen machen man manche manchmal mehr mein meine meinen meiste mich mit modern mögen möglich müssen nach nachdem natürlich neben nehmen nennen neu nicht nichts nie niemand noch nun nur nächst nämlich ob oder oft ohne paar persönlich politisch praktisch rasch recht reden rein religiös richtig ruhig sagen schaffen scharf schlecht schließlich schon schreiben schwer schön sehen sehr sein seine seit selbst selten setzen sich sie sittlich so solch sollen sondern spielen sprechen spät stark stehen stellen stets streng suchen tatsächlich theologisch tief tragen treffen treten trotz tun um und unsere unter verlieren verschieden verstehen versuchen viel vielleicht vielmehr voll vom von vor vorhanden völlig wa wachsen wahr was weil weit weiter welche welchen wenig wenige wenigste wenigstens wenn wer werden wie wieder wir wirklich wissen wo wohl wollen während z. zeigen ziehen zu zugleich zum zur zurück zusammen zuvor zwar zwei zweit zwischen ästhetisch äußer öffentlich über überall überhaupt übrig