Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Müller-Breslau, Heinrich: Die neueren Methoden der Festigkeitslehre und der Statik der Baukonstruktionen. Leipzig, 1886.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


+ 1 1. 10 11 12 13 14 15 18 1884 2 2. 20 22 3 4 5 55 6 7 8 = A A' A1 A2 Abstand Anfangszustand Angriffspunkt Annahme Anwendung Arbeit Arbeitsgleichung Aufgabe Auflagerkraft Ausdruck B B' B. B1 B2 Balken Bedingung Bedingungsgleichung Beispiel Belastung Belastungsfall Belastungszustand Berechnung Bewegung Bezeichnung Beziehung Bezug Biegungslinie Biegungsmoment Biegungspolygon Bogen Bogenträger C C1 Cos D D' Drehung Dreieck Durchbiegung E Ebene Einfluß Einflußlinie Eins Einzellast Elastizitätsmodul Ende Erwärmung F Fachwerk Fachwerkstab Fachwerkträger Fall Falle Fig. Fläche Folge Form Formänderung Formänderungsarbeit Funktion G Gelenk Gesetz Gl. Gleich. Gleichgewicht Gleichgewichtsbedingung Gleichung Größe Gurtung Hannover Hauptnetz Hauptträger Hilfe Horizontalschub Höhe Inhalt Integral J Jc K Kette Knotenpunkt Konstante Kraft Kraftepaar Körper Körperteilchen L L' Lage Last Linie Länge Längskraft M M1 M2 Mittelkraft Mittelstütze Moment Momentenfläche Momentenkurve Momentenpolygon Neigungswinkel O Ordinate P Pm Polygon Punkt Q Querschnitt R Richtung S S. Satz Sec Sehne Seilpolygon Seite Seitenkraft Senkrechte Senkung Sinn Spannkraft Spannung Stab Stabachse Stabwerk Stelle Strecke Stütze Stützpunkt Summe T Tangente Teil Temperatur Temperaturänderung Tg Theorie Träger U-Achse Unbekannte Untersuchung V-Achse Vergl. Verhältnis Verlängerung Verschiebung Voraussetzung W Weise Wert Widerlager Winkel Y Z Zahl Zustand a a' aber abgeleitet abhängig alle allgemein als also am an angenehmen angreifen angreifend annehmen auch auf auffassen aufliegend aus ausdrücken av b beachten beanspruchen bedeuten bedingt bei beide beispielsweise bekannt belasten beliebig berechnen berücksichtigen besonders bestehen bestimmbar bestimmen bestimmt betrachten bezeichnen bezeihen beziehen beziehungsweise bis bleiben bringen c c' cos d d. da dann dargestellt darstellen dass denken deshalb die diejenige diese dieselbe dm drehend drei durch dürfen e eben ebenso ein einander eine einfach elastisch entsprechen entsprechend entstehen er ergeben erhalten ermitteln ersetzen erst erzeugen es f fest fig. finden folgen folgend frei früh führen für ganz geben gegeben gegen gehen gehend gelegen gelegt gelten gemeßen genau genügen gerade geradlinig gesucht gewiß giltig gleich gleichmäßig gleichzeitig groß h h. haben handeln heißen hervorbringen hervorgerufen hier hierauf hieraus hierbei i ihr ii iii im in inner irgend iv j j' jede jen jetzt keine klein konstant kontinuierlich können l l1 lassen lauten leisten letztere liefern liegen link links m m0 m1 m2 machen man maxwellsch mit mithin mittels mögen möglich müssen n n' nach nehmen nennen nicht noch null nun nur ober oder ohne p parallel positiv r rechts rechtwinklig reibungslos s s. s0 schließlich schreiben sec sehr sein seine senkrecht setzen sich sie sin so sobald solch sollen somit sowie spannungslos staben starr statisch stets stimmen suchen sv symmetrisch sämtliche t technisch teilweise tg treten u u. um unabhängig unbestimmt und unendlich unter v verbinden verschieben verschwinden verschwindend verstehen veränderlich virtuell vom von voraussetzen vorstellen waagerecht wagerecht wegen welche welchen welcher wenn werden wie wir wirken wirkend wirklich wirksam wobei wählen während x x' y y' z z. zeichnen zerlegen zu zunächst zur zwei zweit zwischen § · ½ Änderung ändern äußer über überein übrig Α1 Α2 Δ' Ε Η Σ Σ' Τ Φ α α1 α2 γx δ δ' δ3 ε σ τx φ