Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Moritz, Karl Philipp: Anton Reiser. Bd. 3. Berlin, 1786.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


Abend Achtung Anblick Anfang Anton Anzahl Art Aufmerksamkeit Aufsatz Auge Augenblick Ausdruck Aussicht Baum Begriff Beifall Betrachtung Bild Blick Boden Bremen Brief Bruder Buch Dasein Denken Denkkraft Direktor Dorf Ehre Einbildungskraft Eltern Empfindung Ende Erde Essigbrauer Fluß Freude Freund Fuß Ganze Geburtstag Gedanke Gedicht Gefühl Gegend Gegenstand Geist Gelegenheit Gesellschaft Gespräch Glück Gott Grab Grund H. H... Hand Haus Herz Himmel Hoffnung Hölty Idee Inde J. Jahr Kirchehof Klavier Klavigo Kleid Komödie Kopf Kraft Königin Körper Lage Leben Leiden Lektüre Leute Licht Liebe M. Mann Meile Menge Mensch Mitschüler Morgen Mut Nachmittag Nacht Name Natur Ort Pastor Person Phantasie Philipp Rede Reise Reiser Reisern Rolle Roman Sache Schicksal Schmerz Schritt Seele Seite Shakespeare Sohn Sommer Spaziergang Spiel Spott Stadt Stand Stelle Straße Stube Stunde Stück Tag Teil Theater Tier Tod Tor Uhr Vater Verachtung Veranlaßung Vergnügen Verhältnis Vers Verstand Verzweiflung Vorfall Vorsatz Vorstellung W. Wall Weg Wehmut Weise Welt Werk Werther Wesen Wirkung Wirt Woche Wort Wunsch Zeit Zirkel Zuschauer Zustand aber alle allein allgemein als also alt am an ander andere anfangen angenehm arbeiten auch auf aufführen aufs aus auswendig außer bald befinden bei beide bekommen beschäftigen beständig besuchen bezahlen bilden bis bleiben bloß bringen d da dabei dadurch daher dahin damals damit dann daran darauf darin darüber davon daß deklamieren denken denn dergleichen dicht die diejenige diese dieselbe diesmal doch dort dramatisch drei drängen drücken du dunkel durch dünken eben ebenfalls ehe eigen eigentlich ein einander eine einige einmal einsam einzeln einzig empfinden empor endlich eng entdecken entwerfen er erhaben erhalten erheben erreichen erst erwecken erwerben es etwa etwas ewig fallen fangen fassen fast finden folgend fort frei freilich fremd fügen fühlen führen für ganz gar geben gegen gehen gelingen genießen genug gerade gewiß glauben gleich gleichsam glänzend glücklich groß gut gänzlich haben halb halten hangen heben her hervorbringen hier hin hinaus hinter hoch hören ich ihr im immer in indem indes ins irgend je jede jemand jen jetzt jung keine kennen klein kommen kränken kurz können künftig lang lange lassen lateinisch leben lebhaft leicht lernen lesen letzte lieb liegen machen man manche mehr mein meine menschlich mit mögen möglich müssen nach nachdem nachher natürlich nebst nehmen neu nicht nichts nie noch nun nur nächst nämlich ob oder oft ohne ordentlich paar pflegen plötzlich poetisch recht richten s. sagen sanft scheinen schlecht schnell schon schrecklich schreiben schwer schön sehen sehr sein seine seit selber selbst setzen sich sie singen sitzen so sobald sogleich solch sollen sonderbar sondern sonst spielen sprechen stark statt stehen still suchen tausend tief tragen traurig trüb tun u. um unbedeutend und unerträglich ungeachtet unsere unter unterhalten verfertigen verlassen verlieren verschieden versetzen viel vielleicht voll vom von vor vorbei vorher vorig vorzüglich wahr was wegen weil weit weiter welch welche welches wenig wenige wenigstens wenn wer werden wichtig wie wieder wir wirklich wissen wo wobei wodurch wohl wohnen wollen womit woran worin wozu während wünschen zeigen ziehen ziemlich zu zubringen zuerst zugleich zuletzt zum zur zurück zusammen zuweilen zwar zwischen äußer öffentlich über überdem übrig