Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Liebig, Justus von: Die organische Chemie in ihrer Anwendung auf Physiologie und Pathologie. Braunschweig, 1842.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1 10 100 12 15 2 24 3 4 5 6 8 9 = Aeq. Akt Aktion Albumin Alkalien Alkohol Ammoniak Amylon Analyse Anteil Anzahl Anziehung Arbeit Art At. Atmosphäre Atom Ausdruck Austreten B. Bd. Bedingung Benzoesäure Beobachtung Berührung Beschaffenheit Bestandteil Bewegung Bewegungserscheinung Bewegungsmoment Beziehung Biene Bildung Blut Blutbildung Blutkörperchen Chemie Choleinsäure Dampf Druck Effekt Effekten Eigenschaft Einfluß Eingeweide Einwirkung Element Entwicklung Erfahrung Ernährung Ersatz Erscheinung Erzeugung Excremente Faeces Fall Fett Fettbildung Fibrin Fleisch Flüßigkeit Folge Form Formel Frage Funktion Fähigkeit Galle Gas Gebilde Gegenwart Gehirnsubstanz Geschwindigkeit Gesundheit Gewicht Gleichgewicht Grad Gran Grenze Gummi Harn Harnstoff Harnsäure Hauptbestandteil Haut Hervorbringung Herz Hippursäure Honig Kohlenstoff Kohlensäure Kraft Krafterzeugung Kraftmoment Krankheit Körper Körperteil Leben Lebenskraft Lebensprozeß Lebenstätigkeit Leber Leiter Lot Luft Lunge Magen Mangel Mann Materie Maß Membrane Menge Mensch Metamorphose Milchzucker Mittel Nahrung Nahrungsmittel Nahrungsstoff Natron Nerv Note Organ Organismus Ort PCt. Pfd. Pferd Pflanze Pfund Phosphor Physiologe Physiologie Produkt Protein Proteinverbindung Prozeß Quantität Raum Respirationsproceß Rolle S. Saft Salzsäure Sauerstoff Schluß Schwefel Seite Sinn Speise Stickstoff Stock Stoff Stoffwechsel Stunde Störung Substanz Summe Säure Tag Tat Taurin Teil Temperatur Tier Tierklasse Tierkörper Träger Tätigkeit Umsetzung Untersuchung Ursache Verbindung Verbrauch Verhalten Verhältnis Vermögen Versuch Verwandelung Veränderung Vorhergehende Vorstellung Wachsblattchen Wahrheit Wasser Wasserstoff Weg Weise Widerstand Wirkung Wärme Zeit Zelle Zersetzung Zucker Zunahme Zusammensetzung Zustand Zwecke Zweifel ab aber abhängig abnehmen alle allein als also am an ander andere annehmen ansehen arteriell at. auch auf aufgenehmen aufheben aufnehmen aus austreten außer bedingt bedürfen befinden begleiten behalten bei beide beim bekannt belebt beobachten besitzen bestimmen bestimmt betrachten bewirken bezeichnen bilden bis bleiben bringen c18 c48 chemisch d d. da damit darin davon dazu daß demnach denken denn die dienen diese dieselbe direkt drei dritt durch dürfen eben eigen eigentümlich ein einander eine einfach eintreten elektrisch empfangen eng enthalten entsprechend entstehen entwickeln er erfahren ergeben erhalten erkennen erleiden erst erwachsen erzeugen es etc. fehlen ferner fest fett finden fleischfreßend folgend frei frisch fähig führen für ganz geben gegeben gegen gehen gelangen genau genießen gerade gering geschehen gewiß gewöhnlich gleich groß h. h8 haben halten heißen hervorbringen hin hintreten hoch ich identisch ihr im in indem irgend je jede jetzt keine kennen klar klein kohlensauer kommen krank können lassen leicht letzte liefern liegen lösen löslich machen man mechanisch mehr minder mit mögen müssen n12 n4 nach nahe nehmen neu nicht nichts noch normal nun nur nämlich nötig oder offenbar ohne organisch rasch relativ sagen schon sehen sehr sein seine selbst setzen sich sie so solch sollen sondern stammen stark statt stehen stellen stets stickstofffrei stickstoffhaltig tierisch trennen treten trocken täglich tätig u. um umgesetzt und ungleich uns unsere unter unwillkürlich ursprünglich vegetativ venös verbinden verbrauchen verbraucht vereinigen verhalten verlieren vermindern vermögen verschieden verschwinden verwandeln verwendbar verwenden verzehren viel vital vollkommen von vor vorhanden völlig was weil weit welche welchen wenige wenn werden wie wieder willkürlich wir wirken wissen wo wollen während z. zeigen ziehen zu zuführen zugeführt zuletzt zum zunehmen zur zwar zwei zweit zwischen Änderung Äußerung Übergang ähnlich ändern äußer äußern über übergehen übrig