Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

[Görres, Joseph:] [Rezension zu:] Des Knaben Wunderhorn. Alte deutsche Lieder gesammelt von L. A. v. Arnim u. C. Brentano. In: Heidelbergische Jahrbücher der Literatur, Fünfte Abtheilung. Philologie, Historie, schöne Literatur und Kunst, Jg. 2 (1809), Bd. 1, Heft 5, S. 222‒237 und Jg. 3 (1810), Bd. 2, Heft 9, S. 30‒52.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


Abschied Anschauung Art Auge B. Band Bande Bauer Begeisterung Berg Beste Bestehende Betrachtung Bild Blatt Blut Blümlein Braut Bruder Brunnen Brust Buch Buhle Busch Charakter Denkmal Deutsche Dichter Dichtung Ding Don Du Element Engel Erde Erscheinung Ewigkeit Farbe Fer Ferne Feuer Fleiß Form Fragment Frau Freude Fräulein Ganze Gattung Gedicht Gefühl Geist Gelehrte Gemüt Generation Georg Gesang Geschichte Geschlecht Geschäftigkeit Geselle Gesellschaft Gestalt Glied Gold Gott Graf Gruß Gut Hand Haufen Haupt Haus Heide Herausgeber Herr Herz Herzlieb Himmel Hirte Hoffnung Hut Höhe I Individuum Jahr Jahrhundert Jugend Jungfrau Jäger Kein Kind Knabe Knecht Konstruktion Kraft Kranz Kuckuck Kunst König Leben Legende Lehre Leib Liebe Liebeslied Lied Liedlein Lust Lüge Maria Maß Meister Menge Mensch Mord Mund Mut Mutter Mädchen Mägdlein Nacht Nachtigall Name Nation Natur Naturpoesie No. Not Ort Phantasie Poesie Quelle Rad Recht Reiter Ritter Romanze S. Sammelung Schatz Scheide Schein Schlacht Schlaf Schlag Schmerz Schnur Schule Schweizer Schäfer Seele Seite Sinn Sommer Spiel Sprache Spruch St. Stern Stimme Straße Strom Säule Tag Tal Teil Tiefe Tochter Tod Ton Treue Tropfen Trost Träne Tätigkeit Untergang Vater Vergangenheit Veränderung Vogel Volk Volkslied Wahrheit Wald Wand Wasser Weh Weib Wein Weise Weisheit Welt Werk Wesen Willkür Witz Wohlgemut Wort Wunderhorn Wurzel Wächter Zeit Zeugnis Zug Zukunft Zusammensetzung Zutat Zweifel ab aber ach achten all alle allein allgemein allmählich als also alt am an ander andere angeben arm auch auf aufnehmen aus auslegen außen bald bauen bedürfen bei beide beim beinahe bereiten besitzen besonders beten bieten bis bitter blank bleiben brechen bringen bunt böse d da dabei dadurch daher damit dann dannen daran daraus darin darstellen darum davon daß demselben denn deutsch dich dichten die dienen diese doch dort drei dritt du dunkel durch eben edel eigen eigentlich einander eine einfach einfältig einmal einzeln emsig endlich eng enthalten er erfreuen ergeben erkennen erscheinen erst erzählen es etwas fehlen finden fließen folgen fort freudig frisch fromm fröhlich früh fügen führen für ganz gar geben gefallen gegen gehen gerade gern glauben gleich golden groß grün gut haben halten heilig heimlich hell her herum hervor hervorbringen herzlich hier hin hinab historisch hoch hübsch ich ihr ii im immer in innen inner ins irgend je jede jedesmal jen jung kalt keine kindisch klagen klein kommen können lang lange lassen legen leicht lieb lieber liegen lustig machen man manche mehr mein meist meiste mich mit munter mögen müssen nach nachdem nehmen neu nicht nichts nimmer no. noch nun nur oder ohne ordnen poetisch preisen reich rein retten rot ruhen sagen sammeln scharf scheiden scherzhaft schlagen schließen schon schwer schön sehen sein seine selbst selten seltsam setzen sich sie singen sinken so solch sollen sondern sonst spielen sprechen spät stehen teils tief tragen trefflich treiben treten treu trinken tun um und uns unsere unter ursprünglich vergessen verlieren verschieden versuchen viel vom von vor was weil weis weit wenig wenn werden wie wieder wir wissen wo wohl wollen wunderschön während zart zeigen ziehen zierlich zu zuerst zugleich zum zur zurück zusammen zwar zwei zweit zwischen übel üben über