Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Gerstner, Franz Joseph von: Handbuch der Mechanik. Bd. 2: Mechanik flüssiger Körper. Prag, 1832.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


+ 1 10 100 12 14 15 16 2 20 24 28 3 30 4 5 56,4 6 60 7 8 9 = A Anlage Anwendung Anzahl Arbeit Art Ausdehnung Ausfluß Ausflußöffnung B B. Bahn Bau Behälter Beispiel Beobachtung Berechnung Bestimmung Bewegung Bewegungsmoment Boden Bogen Breite C Cos D Druck Druckhöhe Durchmesser E Einfluß Ende England Entfernung Erfahrung F Fall Falle Fig. Fluß Fläche Flüßigkeit Formel Fuß G Gebrauch Gefälle Gefäß Gegenstand Gerinne Geschwindigkeit Gesetz Gewicht Gleichung Grad Grund Größe Halbmesser Heber Herr Hinsicht Holz Hälfte Höhe Inhalt Instrument Jahr K Kanal Klafter Kolben Kolumne Konstruktion Kraft Kub. Kubikfuß Kugel Körper L Lage Linie Liv. Luft Länge M Mal Maschine Maß Meer Meile Mitte Mittel Mühle N. O Oberfläche Oe Oe. Ort P Paris Peripherie Pfund Prag Produkt Punkt Q Quecksilber Querschnitt Querschnittsfläche R Rad Radkranz Raum Rechnung Reibung Resultat Richtung Röhre Röhrenleitung Rücksicht Schaufel Schiff Schleuse Schwere Schütze Seite Sekunde Sin Stadt Stand Stoß Strahl Stunde Stärke Summe Säge T Tab. Tabelle Teich Teil Teilriß Temperatur Theorie Tiefe Tonne Umstand Unternehmung Unterschied Ventil Verhältnis Versuch Volumen Vorteil W Wand Wasser Wasserleitung Wassermenge Wasserrad Wasserspiegel Wasserstand Wasserstrahl Wassersäule Wehr Welle Werk Wert Widerstand Winkel Wirkung Wärme Y Z Zahl Zeit Zelle Zoll a aber abermals alle allein allgemein als also am an anbringen ander anführen angeben angeführt anlegen annehmen anstellen auch auf aufgestellt aus ausfließen ausfließend b bedeutend befestigen befinden befindlich bei beide beiläufig beinahe bekannt bemerken berechnen bereits beschreiben bestehen bestimmen bestimmt betragen bewegen bewirken bezeichnen bilden bis bleiben bloß breit bringen c d d. da dadurch dagegen daher damit dann daraus dass dasselbe demnach demselben die dienen diese dieselbe dividieren drei dritt drücken durch dürfen e eben ebenfalls ein einander eine einige eisern endlich enthalten entweder er erfordern ergeben erhalten erst es etwas f fest fig. finden fließen flüssig folgen folgend folglich früh führen für g ganz geben gegen gehen genau gerade gering geschehen gewöhnlich gleich gleichförmig groß gut h h. haben halb heben hier hieraus hierbei hiervon hierzu hierüber hoch horizontal hölzern i ihr im immer in indem je jede jedoch jen jene k k. keine klein kommen kubisch kurz können l lang lassen legen leicht letzte letztere liegen m machen man mehr mehrere messen mit mittel mittels multiplizieren müssen n nach nehmen nennen neu nicht niedrig noch notwendig nun nur nämlich nötig o oben ober oberschlächtig obig oder offenbar ohne p par q r s schief schließen schon schwer sehen sehr sein seine selbst senkrecht setzen sich sie sin so solch sollen sonach sondern sowohl spezifisch stark statt stehen steigen stellen substituieren t tief u um und unsere unten unter unterschlächtig v verbinden verhalten verschieden versehen verwenden viel vollkommen vom von vor vorhanden vorig vorteilhaft vorzüglich w wegen weil weit welche welchen wenige wenn werden wie wieder winkelrecht wir wirklich wo wodurch wollen womit woraus wovon während x y z z. zeigen ziehen zu zuerst zugleich zum zur zusammen zwar zwei zweit zwischen §. · ½ Öffnung äußer über übrig Μ λ μ