Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata, Nomen

Fabricius, Johann Andreas: Philosophische Oratorie. Leipzig, 1724.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt. Es werden nur diejenigen Lemmata dargestellt, die vom Part-of-Speech-Tagger als Substantiv (Klasse NN) klassifiziert werden.


Aberglaube Abgrund Absicht Adel Adler Advokat Affekt Affektation Affekten Akademie Allmacht Altar Anbringung Andenken Anfang Anführung Angst Anlaß Anleitung Anmerkung Annehmlichkeit Ansehung Antwort Anweisung Anwendung Applikation Arbeit Argument Argumenta Art Artigkeit Asche Auferziehung Aufführung Aufmerksamkeit Aufrichtigkeit Auge Ausarbeitung Ausdruck Ausführung Aussprache Ausübung Autorität Bauer Bedeutung Befehl Begierde Behutsamkeit Beiwort Belohnung Bemühung Benennung Beredsamkeit Beschaffenheit Beschluß Beschreibung Besitzer Betrachtung Betrübnis Bewegung Beweis Beweis-Grund Beweisgrund Bibel Bild Blatt Blut Blöße Boden Bosheit Brief Brot Bruder Buch Buchstabe Cap. Chrie Christ Christentum Conf. Dankbarkeit Dankopfer Degen Denkmal Deutlichkeit Deutsch Deutsche Diener Dienst Ding Diskurs Disposition Disziplin Donner Dorn Ehrgeiz Eigenschaft Einbildung Einfall Einleitung Einrichtung Einschränkung Einteilung Eitelkeit Eltern Empfindung Emulation Ende Endezweck Engländer Erde Erfahrung Erfindung Ergebenheit Erhaltung Erinnerung Erkenntnis Erklärung Erlernung Erläuterung Erläuterungs-Grund Erwähnung Erzählung Ewigkeit Exempel Expression Fakultät Fall Falschheit Familie Farbe Feder Fehler Feind Fertigkeit Feuer Figur Fleisch Fleiß Form Formul Fr. Franzose Frau Frauenzimmer Freiheit Freude Freund Freundschaft Frieden Frucht Furcht Fuß Fähigkeit Fürst Gang Gebet Gebrauch Geburt Gedanke Gedenken Gedicht Gedächtnis Gefahr Gegenteil Gegenwart Gegner Geheimnis Gehör Geist Gelassenheit Geld Geldgeizige Gelegenheit Gelehrsamkeit Gemahlin Gemüt Gerechtigkeit Geschicklichkeit Geschlecht Geschmack Gesellschaft Gesetz Gesicht Gestalt Gewalt Gewogenheit Gewohnheit Glanz Gleichheit Gleichnis Glied Glück Glückseligkeit Gold Gott Gottesfurcht Grab Grammatik Grenze Griechisch Griechische Großvater Grund Grundsatz Gut Güte Haar Hand Handlung Harmonie Haupt Haus Heiland Held Herr Herrschaft Herz Hilfe Himmel Historie Hochachtung Hochzeit Hof Hoffnung Hofmannswaldau Hoheit Hypothese Idee Inhalt Inquisit Italiener Iudicium Jahr Joh. Jugend Junktur Jurisprudenz Jurist Kapiteln Kasus Kautela Kennzeichen Kerl Kernen Ketzer Kind Kirche Kleid Kleinigkeit Kleinod Klugheit Kompliment Konnexion Kopf Kraft Krankheit Krieg Kritik Krone Kunst Kunst-Wort Kunstwort König Körper Land Laster Lateinische Leben Lebens-Art Lehre Lehrer Leib Leser Leute Lexikon Licht Lippe Lob Logik Lust Magd Mal Mangel Manier Mann Masse Materie Mathematik Meditation Meinung Meister Menge Mensch Merkmal Mitglied Mittel Monat Moral Morhoff Mr. Mund Musik Mutter Muttersprache Möglichkeit Mühe Münze Nachdruck Nachfolger Nachricht Nacht Nachwelt Name Nation Natur Neben-Idee Nebenidee Neigung Not Not. Note Notwendigkeit Obiecti Obiectis Obiecto Obiectum Ohr Opfer Oration Oratorische Ordnung Ort Orthographie P. Papier Papst Parentation Partei Person Pflicht Philosophie Philosophische Poesie Poet Prediger Priester Prinz Prinzessin Probe Proposition Prozeß Prädikat Putzen Pöbeln Rache Raisonnement Rat Recht Rede Redensart Redner Regierung Register Regung Reich Reichtum Reimmann Reinlichkeit Religion Republik Rhetorik Rhetoriker Richter Richtung Ruhe Ruhm Römer S. Sache Satz Schlaf Schluß Schranke Schrift Schuldigkeit Schwelgerei Schwierigkeit Schönheit Schöpfer Seele Seite Silbe Sohn Sonne Sprache Spruch Sqq Sqq. Staat Stadt Stein Stellung Stilo Stimme Stolle Stollen Struktur Stunde Stück Sünde Tag Tapferkeit Teil Tempel Temperament Text Theologie Theologische Theorie Tier Tochter Tod Topik Torheit Trost Träne Tugend Umgang Unbeständigkeit Ungleichheit Unglück Universität Unrecht Unruhe Untergang Unterricht Unterschied Untertan Unwissenheit Ursache Ursprung Urteil Vater Vaterland Verachtung Verbindung Verdienst Verhältnis Verlust Vermählung Vernunft Versammlung Verstand Verwandtschaft Veränderung Volk Vollkommenheit Vorbereitung Vorrat Vorstellung Vorteil Vortrag Vorurteil Vorzug Waffe Wahrheit Wahrscheinlichkeit Wasser Wechsel Weg Weib Weise Weisheit Welt Werk Wesen Widerlegung Wiederholung Willen Wirkung Wissenschaft Wohlfahrt Wohlstand Wollust Wort Wunder Wunsch Zahl Zeichen Zeit Zepter Zeugnis Zierrat Zuhörer Zunge Übereinstimmung Überfluß Übersetzung Übung