Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Brockes, Barthold Heinrich: Jrdisches Vergnügen in Gott, bestehend in Physicalisch- und Moralischen Gedichten. Bd. 4. 2. Aufl. Hamburg, 1735.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


Ach Allmacht Andacht Anmut Art Auge Baum Berg Betrachtung Bild Blatt Blick Blitz Blume Brust Conf. Dank Ding Duft Ehr-Furcht Ehre Eis Ende Erde Farbe Feld Feuer Figur Flut Freude Frost Frucht Frühling Fuß Garten Gedanke Geist Gemüt Geschöpf Gesicht Glanz Glut Gnade Gold Gott Gottheit Gras Grund Größe Grün Güte Hand Heer Herr Herrlichkeit Herz Himmel Huld Höhe I. Ja Jahr Kein Kraft Kraut Kreatur Kreis Kunst Körper Last Laub Leben Leib Licht Liebe Lieblichkeit Lob Luft Lust Macht Majestät Mal Meer Meng Menge Mensch Million Mond Nacht Name Natur O Ordnung Ort Pag. Pracht Preis Raum Recht Rose Ruhm Schar Schatten Schatz Schein Schimmer Schmuck Schnee Schönheit Schöpfer Seele Sinn Sinnen Sonne Spiegel Spitze Spur Stand Stein Stelle Stern Strahl Tag Teil Teilchen Tier Trieb Unterschied Vergnügen Verstand Vogel Vollkommenheit Vorwurf Wald Wasser Weise Weisheit Welt Werk Werken Wesen Wiese Winter Wolke Wort Wunder Zahl Zeit Zier Zweig aber absonderlich ach acht alle allein allhier als also am an ander andere anders angenehm annoch ansehen auch auf aufs aus bald bei beide besehen bestehen bestreben beständig betrachten bewegen bewundern bilden billig bis blau bleiben blitzen bloß blühen brechen brennen bringen bunt d da dadurch dafür daher damit dann darauf darin daß dein deine denken denn dennoch dergleichen deutlich dich dick die diese dieselbe dieselbige doch dort dringen drücken du dunkel durch durchs dünken eben ehren eigen eigentlich ein einander eine einmal einst einzig empfinden entdecken entstehen entzücken er erblicken erfüllen ergötzen erheben erhöhen erkennen erquicken erst erwecken erwägen es etwas ewig fallen fangen fassen fast ferner fest finden fliegen fließen formieren froh fröhlich fällen färben fügen fühlen führen füllen für ganz gar geben gedenken gehen gelb genug gering geschehen glatt glauben gleich gleichen gleichsam glänzen gott groß grün gut göttlich gülden haben halb halten heiter hell herrlich hervor hier hin hoch hold hundert hören ich ihr im immer in indem ins ja je jede jedoch jen jetzt jüngst kaum keine klar klein kommen kurz können künstlich lang lassen leben leicht lenken lesen lieben lieblich liegen machen man manche mancherlei mehr mein meine meinen menschlich merken mich minder mit mögen müssen nach nah nebst nehmen nein nennen neu nicht nichts nie noch nun nur o ob oder oft ohne pag. prangen preisen rauh recht rege reich rein riechen rot rufen ruhen rund rühren sagen sanft schaffen schauen scheinen schenken schmecken schmücken schnell schon schreiben schwarz schön schöpfer sehen sehr sein seine selber selbst selig senken setzen sich sie singen so solch sollen sonder sonderlich sondern sonst sprechen spüren stark stecken stehen steigen stellen stets still suchen süß tausend tief treffen treiben tun um und unendlich ungefähr ungezählt uns unsere verbinden vereinen vergehen vergnügen vergnügt verschieden verspüren verstehen viel vielleicht voll vom von vor vorstellen wahr wann was wehren weil weise weisen weit weiß welch welche welcher wenig wenn wer werden wie wieder wild wir wirken wirklich wissen wo wodurch wohl wollen worin wunder-schön wunderbar würdig zart zeigen ziehen zieren zu zugleich zum zumal zur zwar zwei über überall überlegen