Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der Naturgeschichte. 3. Aufl. Göttingen, 1788.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


* 1 1. 10. 2 2. 229 3 3. 4 4. 5. 6 6. 7. 8 8. 9. Alte Alter Amerika Amphibie Anzahl Art Aufenthalt Auge B. Bau Baum Beispiel Bewegung Bildung Blatt Bloch C. Chemnitz De Deutschland Ei Eisen Elefant Ende Erde Europa Farbe Fell Feuer Fig. Fisch Fleisch Fluß Flügel Fr. Frisch Frosch Fuß G. Gattung Gegend Geruch Geschlecht Geschöpf Gestalt Gewächs Größe Haar Haus Haut Hr. Hrn. I. Ii. Iii. Insekt Insel Iv. Jahr Junge Klasse Knochen Kopf Käfer Körper L. Larve Leben Lebensart Martini Meer Menge Mensch Männchen N. Nahrung Name Natur Nest Ordnung OstIndien P. Pag. Pferd Pflanze Raupe Rösel Rücken Rücksicht S. Saft Schale Schlange Schnabel Schnecke Schreber Schwanz Schöpfung Seite Sibirien Sommer Sq St. Stein Stück Sulzer Säugetier Tab. Tag Teil Tier Vaterland Vererzt Verhältnis Verschiedenheit Vi. Vogel Vol. W W. Wasser Weibchen Weise Welt Winter Wurm Wurzel Z. Zeit a a. abdomine aber ad alae alba albis albo alis alle allerhand allgemein als alt am an ander andere ansehen antennae antennis apice auch auf auffallend auflösen aus ausnehmend außer b b. bald basi befindlich bei beide beim bekannt berühmt besitzen besondere besonders bestehen bestimmt bis bloß bringen c. capite caput cauda corpore corpus d d. da dabei dadurch daher dahin damit dann das davon daß de denn dentes der dergleichen dick die dienen diese dieselbe doch dorso drei duabus durch e. eben ebenfalls ehedem eigen eigentlich einander eine einfach einige einmal einzeln einzig elytris endlich engl engl. entweder er erhalten erst es et et_cetera etc. etwa etwas f f. fast fein fest fig. finden fol. folgend folglich fr. fuscis für g. ganz gar geben gegen gehen gehören gemein genau gewiß gewöhnlich gleich gleichsam grau groß grün gut h. haben halten heißen hier hingegen hoch häufig i. ich ihr ii. iii. im immer in inner ins jede jen jetzt jung keine klein kommen kurz können l. la laeui lang lassen le leben lebendig legen leicht letztere liegen m. machen maculis man manche mancherlei mannigfaltig margine mehr mehrenteils mehrere meist meiste membr merkwürdig mit männlich mögen müssen n. nach nachher natürlich nehmen nennen neu neuerlich nicht nigra nigris nigro noch nordlich nun nur nähren nämlich oben oder of oft ohne organisiert os p. pag. pedes pedibus pinna posticis radiis rectricibus rein remigibus rostro rostrum rot s. scheinen schmackhaft schnell schon schwarz schwer schön seba sehen sehr sein seine seit selbst selten sich sie sitzen so sogar sogenannt solch sollen sonderbar sondern sonst sowohl stark statt stehen subtus supra südlich t. tab. teils testa the thorace tragen u. um und ungefähr ungeheuer ungemein ungleich unsere unter unterscheiden unzählig v. verbinden verschieden versehen vi viel vier vol. voll vollkommen vom von vor vorig vorzüglich vtrinque völlig wahr warm was wegen weich weit weiß welche welchen wenig wenige wenigstens wenn werden wichtig wie wieder wild wissen wo wohl wollen womit wovon z. zahlreich zehn zeigen ziehen zu zuerst zugleich zum zumal zur zusammen zuweilen zwar zwei zwischen §. à ähneln ähnlich äußer äußerst über überaus überhaupt übrig