Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Silber, Wolfgang u. a.: Nœnia in obitum luctuosiss. [s. l.], [1623].

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1623 23 Abraham Amen Arm Auge Christ Ehre Eltern Erde Ewer Ewers Freude Frieden Gott Greifenberg Grund Gur Haus Herr Herz Himmel Jahr Johannes Kind Kinderlein Kindlein Leben Liebe Lob Lust Mutter Name Not O Sara Saram Schmerz Sil Sonne Tod Trauern Trost Töchterlein Vale Vater Weib Witwer Won Zeit ab aber abiit ac ach ad aevum ah all alle als also am amen amor amoris an an. annula ante arbitrio arce ast at atq auch auf aus beata beide bereit betrüben betrübt bis bleiben bona bonis bringen christlich christo civis coelestia coeli coelo coelum columna conjugis conjunx conjux corde cordolium corneli corpora corpus cum cuncta cur cura d da darum dazu daß de decus defuncta defunctam dei denata denn deo deum deus die dies diese divina dn. docet doch dolor dolore domus donec drei du dum durch e eine er erat ergo es est et euer ewig facit fata fatum fein fida fide fidelis fides filia filiola fromm fuit funera funere für ganz gar gaudet gaudia geben gefallen gewiß gleich gnatis grata groß haben habet haec halten hanc helfen heu hic hier hinc hoc honestiß ich igitur ihr illa im in ins ipse is ita jam jesu jetzt juvat klein können labor lachrymas lacrymis laeta laetitiae langi langia leben lieb lieben luctu luctum luctus luget mala man marito maritum mater matre matris matronam me mein mente mentis mihi mit modo moestus mors mortalis morte mortis mortua mox mundi mundo müssen nach nahm nam nata ne nec nehmen nicht nil nimis nobis noch nomen non nos nostra nun nunc o ob obitum occidit ohne omne omnia omnis onus orbe ore ossa parit pater paterna patris pectore per pericla perit pie piiß plantula pocula poli post pro prole qua quae quam qui quid quis quo quod quot qvae qvam qvo qvod regna risus saepe salve samt sanctus sara sarae saram satt schreiben secula sed sehen sehr sein seine semper sic siccine sich sie sil simul sine siste sit so solamen solch sollen solo sondern sortis spes sterben sua sub suis sunt suo tamen te tecum ter terris thalamo tibi tristi tristia tu tua tumulo tumulum tun tuo turbine ubi und ut vale velut vera viel vir vita vitae vitam vivere vivit vix vixit voluntas von vulnera was weil welch welches werden wie wir wohl wollen zart zu zur zwei