Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D


Riemann, Bernhard: Ueber die Hypothesen, welche der Geometrie zu Grunde liegen. In: Abhandlungen der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 13 (1868), S. 133-150.

Bibliographische Angaben

URN: urn:nbn:de:kobv:b4-200905194940
Titel: Ueber die Hypothesen, welche der Geometrie zu Grunde liegen
Autor/in: Bernhard Riemann (GND, Wikipedia, ADB/NDB)
Erscheinungsjahr: 1868
Verlag: Dieterichsche Buchhandlung
Ort: Göttingen
erschienen in: Abhandlungen der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Band 1867, 13, S. 133-150
Auflage: 1. Auflage
Bibliothek: BBAW
Signatur: BBAW, Z 2038 (13.1867)

Informationen zum Werk

Publikationstyp: Artikel einer Zeitschrift/Zeitung
Verfügbarkeit: Text (TEI-XML-, HTML-, TCF-, E-Book-Fassung): CC BY-NC 3.0
Weitere Informationen: Nutzungsbedingungen.
Schriftart: Antiqua
Genre: Wissenschaft :: Mathematik
im DTA seit: 2008-01-17 13:00:17
Korpus: DTA-Kernkorpus

Grundlage dieses Digitalisats

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.

Inhaltsverzeichnis

Hinweis: Dieses Inhaltsverzeichnis wurde automatisch aus den XML-Quellen erstellt.

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/riemann_hypothesen_1867
Zitationshilfe: Riemann, Bernhard: Ueber die Hypothesen, welche der Geometrie zu Grunde liegen. In: Abhandlungen der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 13 (1868), S. 133-150. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/riemann_hypothesen_1867>, abgerufen am 18.10.2017.

Suche im Werk

Hilfe

Ansichten für dieses Werk

Download

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Statistiken

Scans: 30
Zeichen: ca. 39 413
Tokens: ca. 5 290
Oberflächentypes: ca. 1 325

Wortwolken

Voyant Tools