Die Christenheit oder Europa Ein Fragment (Geschrieben im Jahre 1799) Novalis Hardenberg, Georg Philipp Friedrich von Geyken Alexander Haaf Susanne Jurish Bryan Boenig Matthias Thomas Christian Wiegand Frank CLARIN-D Langfristige Bereitstellung der DTA-Ausgabe Vollständige digitalisierte Ausgabe. 33 5797 2335 44492 dta@bbaw.de Deutsches Textarchiv Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities (BBAW) Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW)
Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin Germany
Berlin 2019-12-09T00:44:41Z

Distributed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial 3.0 Unported License.

http://www.deutschestextarchiv.de/novalis_christenheit_1826 http://www.deutschestextarchiv.de/book/download_xml/novalis_christenheit_1826 http://www.deutschestextarchiv.de/book/download_html/novalis_christenheit_1826 http://www.deutschestextarchiv.de/book/download_text/novalis_christenheit_1826 novalis_christenheit_1826 16293 urn:nbn:de:kobv:b4-200905194329
Novalis: Die Christenheit oder Europa. In: Tieck/Schlegel (Hg.): Novalis. Schriften. Bd. 1. Berlin, 1826, S. 187-208. Die Christenheit oder Europa Ein Fragment (Geschrieben im Jahre 1799) Novalis Hardenberg, Georg Philipp Friedrich von Tieck Ludwig Schlegel Friedrich von 4., vermehrte Auflage 20 S. Reimer Berlin 1826 Novalis' \"Europa\"-Schrift wurde 1799 für das Athenäum der Schlegels verfasst, ist jedoch dort nicht erschienen. 1802 erschienen Auszüge im Druck. Für das DTA wurde der erste vollständige, posthum u.d.T. \"Die Christenheit oder Europa. Ein Fragment\" erschienene Abdruck digitalisiert. Aus: Novalis Schriften. Hrsg. von Ludwig Tieck und Friedrich Schlegel. 4., verm. Aufl. Berlin: Reimer 1826. Teil 1, S. 187–208. Novalis. Schriften 1 187-208 Zentral- und Landesbibliothek Berlin Berlin ZLB, ¤ III 49 800

Fraktur

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.

font-family:sans-serif font-weight:bold color:blue display:block; text-align:center display:block; margin-left:2em; text-indent:0 display:block; margin-left:4em; text-indent:0 display:block; margin-left:6em; text-indent:0 border:1px dotted silver border:1px dotted silver letter-spacing:0.125em font-style:italic font-size:150% font-variant:small-caps font-size:larger color:red display:block; text-align:right text-decoration:line-through font-size:smaller vertical-align:sub; font-size:.7em vertical-align:super; font-size:.7em text-decoration:underline border-bottom:double 3px #000 German Fachtext Philosophie Wissenschaft Philosophie core ready ocr